Mittwoch, 9. März 2011

OPI Guy Meets Gal-veston + Dupe

Und hier kommt der zweite Nagellack mit "Sorbet-Finish" aus der Texas Collection von OPI, der bei mir einziehen durfte.

Guy Meets Gal-veston ist ein knalliges Korallenrot. Glitzer- oder Schimmerpartikel nicht enthalten.
Nach meinem Empfinden ist hier der Orange-Anteil sehr ausgewogen, was mir besonders gut gefällt, da ich Orange auf meinen Nägeln nicht leiden kann.




1x OPI Start to Finish, 5x "GMG", 1x Sally Hansen Mega Shine


Ohne Überlack - "ungünstiges Lichtverhältnis"
Die Deckkraft empfinde ich hier als noch geringer als bei Do You Think I'm Tex-y?, so dass ich sogar fünf (!) Farbschichten aufgetragen habe. Je nach Lichtverhältnis ist der Lack immer noch nicht vollständig deckend.
Immerhin lässt sich der Nagellack wirklich problemlos auftragen und trocknet recht schnell.

Großer Pluspunkt ist für mich der tolle Glanz, denn selbst ohne Überlack glänzt der Nagellack sehr intensiv.


So, und dann dachte ich mir, dass die Farbe mir irgendwie bekannt vorkommt.
Der fast perfekte Dupe ist meiner Meinung nach der NIVEA Calcium Power Nagellack in der Farbe Cherry Glacé.
Dieser Nagellack ist bereits mit einer Farbschicht so deckend wie der OPI Nagellack mit fünf Farbschichten. Somit lediglich einen Tick farbintensiver, aber an sich der gleiche Farbton. Zwar besitzt er kein "Sorbet-Finish", aber dennoch einen sehr intensiven Glanz.


5 Schichten OPI Guy Meets Gal-Veston; 2 Schichten NIVEA Calcium Power "Cherry Glacé"



Fazit: Wer mit etwas weniger deckenden Farben kein Problem hat, sollte sich Guy Meets Gal-veston von OPI mal anschauen. Die Farbe an sich und ihr Glanz finde ich super. Ansonsten kann ich nur Cherry Glacé von NIVEA empfehlen, der mir fast schon etwas besser gefällt.

Preis: Den OPI Nagellack habe ich mir für umgerechnet insgesamt 6,00 € in den USA bestellt. Bei Douglas dürfte er 16,00 € mit 15 ml Inhalt kosten.
Der NIVEA Lack kostet regulär 6,95 € mit 10 ml Inhalt bei dm.

Kommentare:

  1. Da würde ich doch eher zu Nivea greifen. Aber Nivea Kosmetika gibts doch bald nicht mehr oder nun doch?????

    AntwortenLöschen
  2. sehen sich total ähnlich hab den nivea auch, lg

    AntwortenLöschen
  3. sind wirklich total identisch...

    Danke für die info ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Farbe und die sind wirklich sehr ähnlich. Bei uns ist Nivea wohl schon so gut wie weg...

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Farbe! Ich habe auch ein oder zwei ähnliche Lacke zu Hause. Aber Tomatenrot gefällt mir an mir selber irgendwie nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Hm, ich denk Nivea wird nicht mehr verkauft? Also, ich kann die Faszination mit diesem "Sorbetfinish" nicht verstehen, 5 Coats und ich kann immer noch deine Nagellinie (oder wie sich das nennt :D ) sehen, tsts.

    AntwortenLöschen
  7. die Farbe ist sehr schön :) den cherry glace wollte ich mir damals auch kaufen, dann war der da leider schon ausverkauft :( 5 schichten finde ich persönlich bei einem opi lack echt eine frechheit :@

    AntwortenLöschen
  8. ich habe das fixierpuder leider noch nicht einmal drauf gehabt, aber ich werde es mir aufschreiben und bald eine review schreiben

    AntwortenLöschen
  9. Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Dupe :)
    Und die Farbe :) die Farbe, hammer.
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  10. hey, toller blog.
    ich verfolge dich einfach mal (:

    lg, michelle.♥

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich habe hier was für dich:

    http://schroedingerskatze.blogspot.com/2011/03/stylish-blogger-award.html

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)