Samstag, 27. August 2011

essie First Base Base Coat

Es werden immer mehr Leser - das freut mich natürlich sehr :) 
Ich muss aber leider an dieser Stelle ankündigen, dass ich bis Mitte/Ende September hier nicht so aktiv sein werde, da eine recht wichtige Klausur ansteht. Danach werde ich sicherlich wieder öfter posten und auch auf anderen Blogs kommentieren.

Nun aber zum eigentlichen Thema - mein Unterlack neigte sich dem Ende zu und so war es Zeit für ein neues Produkt. Meinen heiligen Gral habe ich nämlich noch nicht gefunden und gerade bei meinen sehr brüchigen Nägeln ist mir ein Unterlack sehr wichtig.

So bestellte ich mir spontan den essie First Base Base Coat, weil ich bereits mit den Farblacken von essie bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe.




Der Unterlack ist auf den Nägeln vollkommen farblos, auch wenn er in der Flasche hellgrün wirkt. Die Konsistenz ist angenehm flüssig. Er lässt sich problemlos auf den Nägeln verteilen und trocknet sehr schnell.

Zudem sorgt er für einen schönen Glanz, allerdings sieht man davon natürlich nach dem Auftragen des Farblacks nicht mehr viel. Die Nageloberfläche wirkt auf jeden Fall glatter, allerdings handelt es sich hierbei nicht um einen richtigen "Rillenfüller".

Leider habe ich den Eindruck, dass dieser Unterlack den gleichmäßigen Auftrag vom Farblack deutlich erschwert. Immer wenn ich ihn verwende, entstehen mit meinen Farblacken plötzlich Ungleichmäßigkeiten, die gut sichtbar sind. Ich kann es mir nur so erklären, dass dieser Unterlack daran schuld ist.
Die Haltbarkeit wird insgesamt leider nicht auffällig verlängert und meine Nägel wirken lediglich etwas weniger brüchig.


Fazit: Für mich irgendwie eine Enttäuschung. An sich ein recht guter Unterlack, aber mich stört das erschwerte Auftragen der Farblacke sehr und die Haltbarkeit wird eben nicht auffällig verbessert.

Preis: Vermutlich wie die Farblacke 12,95 € für 15 ml bei Douglas.
Ich habe den Lack über eBay in den USA für umgerechnet ca. 6,00 € inkl. Versand bestellt.
  

Welchen Unterlack könnt Ihr empfehlen?

Kommentare:

  1. Haii

    ich kann dir den Total Repair Lack von P2 empfehlen.
    Ich habe schon sehr viele teure Base Coats ausprobiert,allerdings ist der günstige von P2 echt der beste.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze immer den Base+Care von p2, der glättet und irgendwie hält der Lack auch länger.

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir funktioniert kein unterlack...
    Danke für zeigen und so toll berichten!
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  4. Von essie benutze ich den Topcoat "good to go" und der ist mein heiliger Gral was Schnelltrocknungslack angeh, ohne den geht es bei mir nicht (die Farblacke sind aber auch super- allerdings finde ich die Pinsel ein bisschen zu klein, weil die Farben aber so toll sind schaue ich grosszügig darüber hinweg..;-)! Folgenden Base Coat kann ich dir ans Herz legen: Manhatten Pro Shine Base Coat. Der ist nicht zu teuer, lässt sich super auftragen und seit ich ihn benutze hatte ich noch nie Probleme mit verfärbten Nägeln! Die Farbe hält auch lange..ich kann also nur positives darüber berichten!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Essie, hab mir den Firstbase base coat letzte Woche mitgenommen...hab ihn noch nicht getestet.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)