Dienstag, 4. Oktober 2011

alverde Woche Tag 2: Creme to Powder Concealer

Der alverde Creme to Powder Concealer hat mich sehr interessiert, da ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Concealer bin. Beispielsweise die Deckkraft der alverde Camouflage fand ich überzeugend, aber leider den Rest nicht.

Übrigens scheint dieser Concealer in lediglich einer Farbnuance erhältlich zu sein, was natürlich nicht optimal ist.
Ich habe allerdings Glück, denn Natural Beige ist ein recht helles Beige.

Im direkten Vergleich mit anderen cremigen Abdeckprodukten ist das Beige bei weitem nicht so gelblich und hell wie die Artdeco Camouflage Cream und der Bobbi Brown Creamy Concealer

Die Konsistenz ist zwar relativ fest, aber gleichzeitig leicht cremig, so dass sich der Concealer problemlos aus dem Tiegel entnehmen lässt.

Der Concealer riecht nach ätherischen Ölen und ein bisschen nach "Kräutern" wie ich finde. Auf jeden Fall ein sehr natürlicher und nicht unbedingt unangenehmer Geruch.

Das Auftragen stellt kein großes Problem dar und ich benutze dafür am liebsten meine Finger. Leider lässt sich der Concealer bei einer relativ trockenen Augenpartie nicht perfekt einarbeiten und verschmilzt daher nicht vollkommen mit meiner Haut, was bei mir aber nicht ungewöhnlich ist.
Im Gegensatz zu der alverde Camouflage glänzt er nicht so auffällig und wird tatsächlich von alleine leicht matt wie abgepudert.

Mit dem Ergebnis bin ich ziemlich zufrieden.
Die Farbnuance passt sehr gut zu meinem Leichenteint, was ich nicht gedacht hätte, da mir viele Teintprodukte aus der Drogerie deutlich zu dunkel sind. Es entstehen somit keine deutlichen Farbübergänge. Diese Helligkeit dürfte gleichzeitig bei einem gebräunten bzw. dunklen Teint von Nachteil sein.

Weniger überzeugend ist für mich die Deckkraft, denn ich würde sie eher als "schwach" bezeichnen. Meine Augenringe werden daher nur minimal kaschiert, aber nicht richtig abgedeckt. Rötungen können auch nur ganz leicht abgedeckt werden.

Bis auf Mascara ungeschminkt bzw. mit Concealer auf den rechten Fotos.

Auf die Haltbarkeit war ich sehr gespannt, da sich bei mir bisher eigentlich alle getesteten Concealer nach einiger Zeit in vorher nicht sichtbare Fältchen verkrochen haben. Bei diesem Concealer bleibt selbst ohne Abpudern dieses Phanömen in der Regel aus.

Das Abschminken bereitet keine Probleme.


Fazit: Ein guter Concealer, sofern man (sehr) helle Haut besitzt und lediglich eine leichte Deckkraft benötigt. 
Ein perfekter Concealer ist er nicht für mich, da ich mir eben mehr Deckkraft wünsche.

Preis: 2,95 € bei dm

Kommentare:

  1. Ich stehe dem Guten auch ein wenig zwiegespalten gegenüber, habe ihn aber auch erst ein Mal verwendet. Ich bin gspannt, wie sich das entwickeln wird.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ihn auch und bin recht zufrieden; allerdings finde ich auch, dass er von der Deckkraft her nicht an die Camouflage herankommt oder an meinen Concealer von benefit.
    Die Konsistenz finde ich auch sehr gut und angenehm; ich werde ihn auch weiter benutzen und abwarten, wie er sich macht.
    Viele liebe Grüße und einen guten Wochenbeginn.

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass die Deckkraft so gering ist!
    Da werde ich wohl doch beim "teuren" Touche Magique von L'oréal bleiben müssen :)

    Vielen Dank fürs Vorstellen!

    AntwortenLöschen
  4. Klingt so, als müsste ich mir den mal anschauen.

    LG Christina
    www.lipgloss-cinderella.jimdo.com

    AntwortenLöschen
  5. schade dass er nicht so gut abdeckt

    ich nehme für meine augenringe den pure minerals concealer von mabelline und bin ziemlich zfrieden damit

    schaut doch mal vorbei ich hab gerade mein erstes gewinnspiel gestartet
    http://cessagoesbeauty.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)