Dienstag, 11. Oktober 2011

essie Silken Cord

So, ich habe mir nun einfach mal erlaubt, den alten Post zu diesem Nagellack zu entfernen und einen neuen Post (inkl. neues Foto) zu veröffentlichen :) 
Zu dem alten Post gab es noch keine Kommentare und ich fand ihn überhaupt nicht ansprechend. Schließlich bin ich perfektionistisch und versuche aktuell, alle meine Lacke ordentlich zu fotografieren, weil ich meine ersten Fotoversuche grausam finde.

Silken Cord stammt aus der Winter Collection 2010 und ist ein cremiges Rot mit relativ hohem Orangeanteil. Glitzer- oder Schimmerpartikel sind nicht enthalten.

1x SH Instant Strength, 2x essie "SC", 1x SH Mega Shine Top Coat
essie Silken Cord (Nr. 9)

Der Lack besitzt eine durchschnittlich flüssige Konsistenz und lässt sich nach meinem Empfinden dementsprechend problemlos auftragen. Nach zwei ordentlichen Lackschichten finde ich die Deckkraft ausreichend. Zudem ist die Trocknungsdauer eher gering, wenn auch nicht super schnell.
Die Haltbarkeit ist gewohnt gut, wobei sich Tipwear bei starker Beanspruchung schon nach ein paar Tagen leicht bilden kann.


Fazit: Ein schönes Rot, wenn auch nicht unbedingt spektakulär. Viel zu meckern gibt es hier jedenfalls nicht.

Preis: 12,95 € für 15 ml bei Douglas
Auch diesen Lack habe ich über eBay in den USA bestellt.

Kommentare:

  1. Find ich sehr sehr schick! Den könnte ich mir gut in der Weihnachtszeit vorstellen oder auch einfach zu einem schwarzen Kleid. :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe ist echt toll! Ich mag rote Nägel einfach immer wieder gern...
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine gute Idee, mal die alten Swatches zu ersetzen, ich hätte da auch einige die ersetzt gehören! :-)
    Tolle Lackfarbe! Das perfekte Kirschrot! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Einen schoenen Blog hast du! Bin ja auch ein "Nagellack-Junkie" :-)
    Ich verfolg dich mal :-)

    LG
    Pat
    fabulouspat

    AntwortenLöschen
  5. hallo! weisst du vielleicht, wie man diesen Lack entfernen kann? das geht nicht;/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lack lässt sich bei mir problemlos mit einem ganz normalen, acetonfreien Entferner ablösen.

      Löschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)