Dienstag, 6. Dezember 2011

ChriMaLuxe Minerals Foundations (Teil II)

Und weiter geht es mit der ChriMaLuxe Foundation 02 mit neutralem Unterton in der Ausführung opaque plus (stärkere Deckkraft).

Teil 1 meiner Testreihe findet ihr hier.


02 in neutral ist ein wirklich sehr helles Beige. Einen eindeutigen Gelb- oder Rosastich kann ich auch hier tatsächlich nicht beobachten.

Im Vergleich zu der Foundation Cala finde ich diese Farbnuance sogar noch etwas heller und ich bezweifle, dass sie irgendjemandem deutlich zu dunkel sein könnte. Ich bin gespannt, wie hell 01 ist, welche beim Swatchen auf meinem Unterarm fast schon weiß wirkte.



Einen deutlichen Geruch kann ich auch hier nicht wahrnehmen.

Die Foundation lässt sich mit meinem Pinsel problemlos aufnehmen. Leider verschmilzt sie nicht gut mit meiner Haut und auf der Nase sind auffällige Unregelmäßigkeiten bzw. Puderpartikel zu sehen. Eine vorherige Gesichtspflege kann das leider nicht verhindern und ich habe extra unterschiedliche Produkte verwendet. An der aufgetragenen Menge liegt es offensichtlich auch nicht. Bedauerlicherweise ist die Hautanpassung jedes Mal nicht gut und so fühle ich mich nicht wohl.
Dieses Problem konnte ich im Internet bei anderen Erfahrungsberichten über diese Foundation noch nicht entdecken, also möglicherweise ist das nur eine individuelle Sache.

Mit dem Ergebnis bin ich daher leider nicht wirklich zufrieden.
Die Farbnuance passt immerhin sehr gut zu meinem extrem hellen Teint. Heller dürfte sie selbst aber für mich eigentlich nicht sein.
Die Deckkraft empfinde ich nicht wirklich als stärker, so dass sie mich an leicht deckende Flüssigfoundation erinnert. Mein Teint wirkt insgesamt nur etwas ebenmäßiger und lediglich kleinste Unebenheiten werden kaschiert. Meine Augenringe und auch richtige Rötungen können hier nicht abgedeckt werden, so dass ich die Deckkraft insgesamt nicht besser als die der Foundation Cala finde.
Das Finish ist leicht matt, was mir gut gefällt.

Die Haltbarkeit ist gut und die Foundation lässt sich problemlos abschminken.


Fazit: Diese Foundation kann mich leider nicht überzeugen. Sie ist zwar sie hell genug für meinen Teint und lässt meine Haut minimal ebenmäßiger wirken, aber sie verschmilzt nicht gut mit meiner Haut. Eine stärkere Deckkraft kann ich außerdem nicht beobachten, was ich mir gerade bei opaque plus gewünscht hätte.

Preis: 1,95 € für 0,5 g; 11,95 € für 7 g bei ChriMaLuxe Minerals
(zzgl. Versandkosten)

Kommentare:

  1. Hallo,
    genau das gleiche Problem mit der Foundation habe ich auch. Vor einiger Zeit habe ich mir die Chrimaluxe Jasmin neutral opaque bestellt, die jetzt im Winter vom Farbton eigentlich! perfekt zu meiner Haut passt. (Ich bin schon sehr blass und kann mir nicht vorstellen, dass Cala an irgendjemandem gut aussieht?!) Der Auftrag gestaltet sich relativ problemlos, doch die Foundation verschmilzt überhaupt nicht mit der Haut. Poren und trockene Stellen bzw. Unebenheiten werden übermäßig betont, obwohl die Farbe eigentlich passt, sieht das Gesicht "kalkig" aus :(.
    Eine Mineralfoundation, die ich dir guten Gewissens empfehlen kann, ist die neue von the Body Shop. Die Deckkraft ist allerdings nur gering, dafür verschmilzt der Puder mit der Haut und ist in der hellsten Nuance hell genug :).
    Tut mir leid wegen des Romans ;), aber ich bin froh, dass ich mit meiner negativen Erfahrung nicht allein dastehe und anscheinend doch nicht nur zu doof bin, die Foundation richtig aufzutragen...LG

    AntwortenLöschen
  2. @ Anonym: Vielen Dank für den Tipp!
    Da geht es mir genauso :) Bisher habe ich nämlich von diesem "Problem" mit der Foundation im Internet nichts gelesen und bin daher davon ausgegangen, dass es an meiner Haut liegt.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)