Donnerstag, 24. Mai 2012

Alterra Koffein-Shampoo

Das Alterra Koffein-Shampoo habe ich gewonnen und es war für mich eine positive Überraschung. Ich habe nämlich bis vor kurzem wieder einen Bogen um NK-Shampoos gemacht, weil ich insbesondere mit der Reinigungswirkung nicht mehr wirklich zufrieden war. Vermutlich hätte ich dieses Shampoo daher sonst nie getestet.



Das Shampoo ist dunkelgelb und besitzt eine eher cremige Konsistenz - nicht so "glibberig" wie viele andere NK-Shampoos.

Der Geruch haut mich persönlich nicht vom Hocker, aber ist noch absolut erträglich. Es riecht nach Zitrone und gleichzeitig nach ätherischen Ölen. Nach dem Waschen und Fönen hält sich der Geruch kaum in den Haaren.

Mit der Wirkung bin ich absolut zufrieden.
Sowohl die Reinigungswirkung ist ausgezeichnet als auch die spezifische Wirkung. Das Shampoo erinnert fast an ein Volumen-Shampoo, was ich bei Naturkosmetik nie erwartet hätte. Meine Haare wirken nach der Verwendung fülliger, kräftiger und glänzen sehr schön. Ein schnelleres Nachfetten kann ich auch nicht beobachten.

Bei längerer Verwendung musste ich dafür leider feststellen, dass die Verträglichkeit doch nicht perfekt ist und es teilweise zu leichtem Juckreiz kommt. Ich muss aber dazu sagen, dass meine Kopfhaut sehr empfindlich ist und ich die wenigsten Shampoos vollkommen problemlos vertrage.


Fazit: Das Shampoo sorgt bei mir tatsächlich für fülligere und glänzende Haare. Die Verträglichkeit ist relativ gut, aber bei meiner empfindlichen Kopfhaut nicht perfekt. Insgesamt für mich noch ein gutes Naturkosmetik-Shampoo.

Preis: 1,99 € für 200 ml bei Rossmann

Kommentare:

  1. ich weiß nicht ... aber ich bin generell kein nk fan und schon garnicht bei shampoos ... grad wegen dieser glibbrigen konsistenz die sie meistens haben und die meisten schäumen nicht ... ist wohl eine kopfgeschichte: kein schaum = nicht sauber

    AntwortenLöschen
  2. Davon hab ich das Shampoo mit Macadamia und Feige.
    Es hat eine glibberige, gewöhnungsbedüftige Konsitenz und der Duft ist so lala.
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  3. oh das klingt interessant....werde ich mir mal merken

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)