Samstag, 16. Juni 2012

Balea Med pH-hautneutral seifenfreie Waschlotion

Vorab noch etwas "Off-Topic": Blogger nervt mich seit Tagen, da ständig eine Fehlermeldung auftaucht, nachdem ich mich eingeloggt habe. Posts oder Kommentare kann ich gar nicht einsehen/bearbeiten. 
Abhilfe schafft ein anderer Internetbrowser, da das Problem offensichtlich nur bei Mozilla Firefox auftaucht. Das Problem kann man außerdem, unabhängig vom Browser, dadurch beheben, dass man wieder die alte Blogger-Oberfläche auswählt. 
Beides ist für mich nicht optimal und ich hoffe einfach, dass die Ursache in den nächsten Tagen genau so schnell wieder verschwindet wie sie aufgetaucht ist.

Nun aber zum eigentlichen Thema meines Posts. Da ich noch nicht das perfekte Reinigungsprodukt für meine empfindliche und teils leicht zu Unreinheiten neigende Mischhaut gefunden habe, durfte mal wieder ein neues Produkt bei mir einziehen. Über die Balea Med pH-hautneutral seifenfreie Waschlotion habe ich vorab schon einiges gelesen, zumal sie offensichtlich nicht selten als Reinigungsprodukt für das Gesicht verwendet wird.



Die Waschlotion ist sowohl in einem Pumpspender als auch in einer Nachfüllpackung erhältlich. 
So ein Spender ist ja eigentlich sehr praktisch, aber leider bin ich zu blöd für dieses Exemplar. Der Kopf des Pumpspender ließ sich zum Öffnen irgendwie nicht drehen und nach verzweifeltem Drehen/Drücken/Ziehen ist er dann schließlich sogar abgesprungen. Nun habe ich ihn provisorisch wieder so aufgesetzt, dass ich die Waschlotion entnehmen kann.

Die Waschlotion ist milchig-weiß und besitzt eine cremige Konsistenz.

Der Geruch ist eindeutig parfümiert, aber nicht zu intensiv und wirkt auf mich cremig-frisch bis leicht elegant. Auf jeden Fall eher angenehm, aber ich finde es etwas schade, dass hier nicht auf Parfüm verzichtet wurde.

Ich verwende die Waschlotion ausschließlich für das Gesicht, aber habe sie auch schon zu Testzwecken für die Hände benutzt. Sie schäumt beim Verteilen leicht. Wenn ich mal wieder besonders faul bin, spare ich meine Augenpartie nicht aus und verwende sie auch zum Entfernen von Mascara & Co. Das ist gar kein Problem und die Waschlotion brennt bei mir nicht auffällig in den Augen.

Die Reinigungswirkung ist sehr gut und mein Make-Up wird zuverlässig entfernt. Zwar würde ich sie nicht als porentief bezeichnen, aber zumindest als ausreichend. Eine verfeinernde Wirkung besitzt sie nach meinem Empfinden nicht, allerdings wird das auch gar nicht versprochen und mir reicht es schon aus, dass sie bei mir keine Bildung von Unreinheiten fördert.

Eine Pflegewirkung kann ich nicht beobachten. Meine Haut spannt manchmal nach der Verwendung sogar leicht. Interessanterweise wird meine Haut aber trotzdem nicht direkt ausgetrocknet und ich habe keine Probleme mehr mit Trockenheitserscheinungen wie bei dem vorherigen Reinigungsprodukt.


Fazit: Für mich ein gutes Gesichtsreinigungsprodukt. Die Reinigungswirkung überzeugt mich, allerdings finde ich diese Waschlotion insgesamt nicht perfekt.

Preis: 0,95 € für 300 ml im Pumpspender bei dm
Die Nachfüllpackung dürfte noch etwas günstiger sein.

Kommentare:

  1. Also ich hab das einmal ausprobiert und hab nach wenigen Sekunden schon ganz, ganz üblen Ausschlag davon bekommen. Hab's am nächsten Tag direkt wieder zurück gebracht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme seit einiger Zeit Eubos blau da es immer von Paddy so gelobt wird. Die Flasche leert sich langsam und ich überlege nachzukaufen. Entweder wieder Eubos blau oder die Urea-Variante weil meine Haut danach spannt. Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit. Vielleicht ist das für dich ja auch ausprobierenswert?
    chastity64

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Waschlotion von Eubos fand ich nach dem Vorstellen durch Paddy auch sehr interessant :)
      Vom Kauf hat mich bisher etwas abgehalten, dass sie offensichtlich nur in Apotheken erhältlich ist. Nun werde ich aber erst einmal diese Waschlotion aufbrauchen.

      Löschen
  3. Als ich einige Allergien hatte , habe ich hauptsächlich Produkte der Balea Med Reihe probiert und war sehr positiv überrascht. Aber fürs Gesicht würde ich sie nicht nehmen, glaube ich...

    Gibt es etwas, das Du lieber benutzt und für Dich der Maßstab des Vergleichs war?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maßstab waren für mich die als letztes verwendeten Produkte, also ein Waschgel von lavera für unreine/Mischhaut und das seifenfreie Waschgel von Rival de Loop. Letzteres trocknet meine Haut anscheinend stark aus und das Waschgel von lavera fand ich insgesamt nicht ganz überzeugend.

      Löschen
  4. Ich liebe diese Waschlotion und benutze sie jeden Abend :)

    AntwortenLöschen
  5. Das hatte ich über 2 Jahre lang benutzt, aber irgendwann war es einfach nicht mehr genug für mich. & irgendwie habe ich es immer geschafft, die Seife überall hin zu sauen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs Besprechen; klingt recht gut und der Preis ist top!

    AntwortenLöschen
  7. ich hab mir die waschlotion heute geholt :) hoffen mal das es was bringt :) hab euch ganz doll lieb <3 ach und den nagellack von p2 620 artful ( ein superschöner türkiston) würd ich nur empfehlen :) ich weiß passt grad nicht so aber ich lieeeeeeeebe one direction :) love you zayn malik :) hi sorry musste grad sein :) hör mir schon die ganze zeit die lieder von den an .und die viedeos glotz ich mir schon seit 12:00 uhr an .hihi....... die sind sooo süß !!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Ich wasche mir damit die Haare und hatte noch NIE so fluffige, weiche, gut zu stylende Haare!!! Als Spülung benutze ich normalen Zitronensaft(nur jedes zweite Mal), weil ich zu Unreinheiten auf der Kopfhaut neige. Wenn ich den Zitronensaft aus Zeitgründen oder so mal weglasse, sehen meine Haare nach dem dritten vierten Waschen schnell fettig aus, sonst aber nicht.

    Für mich die perfekte Haarkombi.

    Und unterwegs brauch ich nur noch ein Produkt mitschleppen, dann dusch ich auch damit. Ansonsten nehme ich für den Körper lieber ein bestimmtes Seifenstück, dass eine Freundin selber macht.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde diese Waschlotion furchtbar. Sie trocknet meine Haut extrem aus, dabei hatte ich nie Probleme mit Trockenheit. Meine Haut spannt nach der Anwendung total und juckt sogar, es ist richtig schmerzhaft. Dabei ist meine Haut überhaupt nicht empfindlich. Habe normalerweise immer irgendwelche x-beliebigen Reinigungsprodukte aus der Drogerie verwendet und hatte nie Probleme. Meine Haut neigt zu Unreinheiten, deswegen wollte ich mal was Schonenderes verwenden. Fehlanzeige. Genau der gegenteilige Effekt. Eigentlich witzig, dass das einzige Reinigungsprodukt, das ich nicht vertrage, angeblich für empfindliche Haut ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie irgendwann auch nicht mehr für das Gesicht verwendet und würde es mittlerweile ehrlich gesagt wegen der enthaltenen Tenside auch nicht mehr. Ich bin generell dazu übergegangen, Reinigungsöl zu verwenden, welches viel milder ist, denn nicht selten dürften Unreinheiten durch Irritation entstehen.

      Löschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)