Mittwoch, 6. Juni 2012

essence studio nails 24/7 nail base

Es war mal wieder Zeit für einen neuen Unterlack und spontan entschied ich mich für die relativ neue essence studio nails 24/7 nail base.



Der Unterlack besitzt eine leicht milchige Färbung, aber ist insgesamt transparent. Die Konsistenz empfinde ich als leicht flüssig bis cremig.

Der Auftrag ist bei mir mit dem durchschnittlich schmalen Pinsel wunderbar und die Trocknungszeit wirklich kurz. Interessant finde ich, dass der Lack matt trocknet und tatsächlich samtige Nägel hinterlässt. 

Der Farblack lässt sich nach meinem Empfinden anschließend sehr gut auftragen und es entstehen keine Lücken im Lack wie mit manchen anderen Unterlacken. Zudem habe ich den Eindruck, dass dieser Unterlack Unebenheiten erstaunlich gut ausgleicht, so dass eine ziemlich ebenmäßige Basis entsteht.

So weit, so gut, alles super.

Allerdings fiel mir sofort auf, dass sich die Haltbarkeit meiner Farblacke plötzlich leider extrem verschlechtert und sie schon am ersten Tag absplittern. Ich war mir zunächst unsicher, ob es nicht vielleicht an der neuen Version des essie good to go liegt, da ich die Verwendung zeitlich mit diesem essence Unterlack begonnen habe. 

Also habe ich fast drei Wochen lang den gleichen Farblack getragen, aber zwischen dem essence und einem anderen Unterlack gewechselt. 

Das Ergebnis ist leider eindeutig: wenn ich diesen Unterlack verwende, halten meine Farblacke einfach nicht und meine Nägel splittern fast noch etwas stärker als sonst. Die Haltbarkeit ist somit katastrophal bei mir.

Aus Neugier habe ich mal im Internet nach ähnlichen Erfahrungen geschaut. Ich finde durchweg positive Reviews, aber vereinzelt las ich auch, dass die Verwenderinnen Probleme mit dem Auftrag des Farblacks haben oder dass die Maniküre - wie bei mir - nicht lange hält. Als Tipp wurde unter anderem empfohlen, den Unterlack nur dünn aufzutragen oder auch vorher komplett durchtrocknen zu lassen. Beides dürfte bei mir weniger ein Problem sein. Zudem soll der Lack wohl nur mit manchen Farblacken "funktionieren".

Eine nagelstärkende Wirkung besitzt dieser Lack definitiv nicht, aber das wird auch nicht versprochen.



Fazit: Eigentlich ein toller Unterlack, aber er wirkt sich extrem negativ auf die Haltbarkeit meiner Farblacke aus. Somit für mich absolut unbrauchbar und ich werde mich nun auf die Suche nach einem neuen Unterlack begeben müssen, da mein vorheriger Favorit anscheinend ausgelistet wurde.

Preis: 1,75 € für 8 ml bei dm


Hat noch jemand so schlechte Erfahrungen im Hinblick auf die Haltbarkeit gemacht?

Kommentare:

  1. bei mir hat er super funktioniert, ich hab mal gelesen, dass man den lack richting lang durchtrocknen lassen soll :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich nutze ihn jetzt seit er neu im Sortiment ist! Ich habe absolut keine Probs mit der Haltbarkeit, im Gegenteil! Allerdings habe ich bei mir festgestellt, das wenn der Lack an die Nagelhaut kommt, er diese unheimlich austrocknet. Ich betreibe also Zielschiessen um dieses weiterhin zu verhindern. Der trocknet so fix, wie lang soll er denn noch "durchtrocknen"? Wenn ich nach 5mins. die Nagelspitze reindötsche ist er fast schon staubig vor Trockenheit! Ich mag ihn vorerst, auch wenn ich "zielschiessen" muss *g*
    lG

    AntwortenLöschen
  3. hm schade.. such momentan einen Unterlack.. und dieser fällt nun weg.. weiter geht die Suche :D

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir hat er auch gar nicht gut gehalten :( Trotz langer trocknungszeit

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir den Essence Base Coat auch erst vor kurzem gekauft und trage ihn zur Zeit in Kombination mit dem Essie Ole Caliente und darüber Good to go. Ich habe den Lack am Sonntag auf getragen und konnte noch keine Absplitterungen feststellen. Deshalb bin ich eigentlich relativ positiv eingestellt, aber habe schlicht noch zu wenig ausprobiert. Ich werde mich aber mal darauf achten, wie sich der Basecoat weiterhin bei mir verhält. Danke für den Bericht =) lg naalita

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mir die Nail Base auch vor einigen Tagen gekauft und habe leider die gleichen Erfahrungen wie du gemacht... Auch bei dünnem Auftrag der Nail Base ändert sich daran nichts. Sehr schade, aufgrund der vielen positiven Meinungen hatte ich große Erwartungen an den Lack.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)