Donnerstag, 20. September 2012

Dior Diorskin Nude (Skin-Glowing Make-Up)

Paddy schwärmte von dieser neuen Version und ich wurde richtig schön "angefixt". Leider war ich unvernünftig und bestellte mir die Foundation einfach im Internet. Tja, selbst schuld...

Es sind in Deutschland anscheinend insgesamt 9 Farbnuancen erhältlich, wobei hier natürlich mal wieder auf einige Farbtöne verzichtet wurde.


 Gekauft habe ich die hellste (neutrale) Farbnuance 010 Ivory

Ich würde diesen Farbton als überdurchschnittlich hell und in der Tat als verhältnismäßig neutral bezeichnen, aber ich muss bereits an dieser Stelle sagen, dass die Farbe nicht extrem hell ist.

Zum Vergleich habe ich diese Farbnuance mit zwei anderen Foundations aus der gleichen Preiskategorie in der jeweils hellsten Farbnuance geswatched. 

Die folgenden Fotos wirken etwas heller als in Wirklichkeit und insbesondere das letzte Foto ist leider nicht ganz farbecht. Die Foundations sind nicht so extrem gut mit der Innenseite meines Arms verschmolzen.



0 Porcelain wirkt am hellsten, allerdings auch am stärksten gelblich. 010 Ivory kommt dieser Farbnuance hinsichtlich der Helligkeit relativ nahe. Dagegen ist 005 Beige Ivoire deutlich rosastichiger, auch wenn es auf den Fotos interessanterweise nicht auffällt. 

Die Foundation besitzt einen sehr eleganten, leicht blumigen und hochwertig wirkenden Duft. Er ist nicht unbedingt dezent, aber auch nicht zu intensiv.

Die Konsistenz empfinde ich als leicht flüssig bis cremig und vor allem quasi als "zartschmelzend". Der Auftrag mit den Fingern bereitet mir daher keinerlei Probleme und es entstehen keine sichtbaren Flecken oder Streifen.

Das Tragegefühl ist angenehm. Zwar ist die Foundation auf meiner Mischhaut nach meinem Empfinden nicht ultra-leicht, aber fühlt sich dennoch nicht zu schwer an. Wie sie sich bei sommerlichen Temperaturen schlägt, werde ich in diesem Jahr höchstwahrscheinlich nicht mehr testen können, aber für die kühleren Monate scheint sie perfekt zu sein.

Mit dem Ergebnis bin ich relativ zufrieden.

Die Farbnuance 010 Ivory passt mir zur Zeit einigermaßen, aber könnte ruhig noch etwas heller sein, denn ich persönlich mag es einfach nicht, wenn Hals und Gesicht sich farblich (wenn auch nur minimal) unterscheiden. Dabei bin ich aktuell für meine Verhältnisse sogar minimal "gebräunt", was mich befürchten lässt, dass die Foundation mir im tiefsten Winter, wenn ich wieder meine übliche Blässe erreicht habe, noch etwas weniger passt.
Für die extrem blassen Damen unter uns wird sie also leider etwas zu dunkel sein. An 0 Porcleain kommt sie bereits nur bedingt heran und an 00 Alabaster von Bobbi Brown meiner Ansicht nach gar nicht.

Die Deckkraft ist gut, was ich bei dem Produktnamen weniger erwartet hätte. Mein Teint wirkt deutlich ebenmäßiger, fast schon etwas perfektioniert. Das schafft nicht jede Foundation bei mir und in dieser Hinsicht schlägt sie meine bisherige Lieblingsfoundation für den Alltag von Bobbi Brown, deren Nachteil für mich ihre Transparenz ist.

Das Finish ist in der Tat strahlend. Grundsätzlich gefällt es mir sehr gut, da man dadurch nicht so zugekleistert aussieht und ein Maskeneffekt reduziert wird. Meine T-Zone pudere ich allerdings immer ab, weil ich dort noch nicht einmal einen Hauch von Glanz mag.


Auch die Haltbarkeit überzeugt mich. Die Foundation verschmiert im Laufe des Tages nicht sichtbar und ich muss nicht nachpudern. 


Fazit: Hinsichtlich der Produkteigenschaften nahezu perfekt, aber leider ist die hellste (neutrale) Farbnuance für mich fast schon minimal zu dunkel. Ich werde diese Foundation wohl wieder verkaufen, bevor überhaupt noch einmal eine neue Foundation bei mir einziehen darf. Wer ebenfalls extrem blass ist, sollte schlauer als ich sein und sich die Foundation zunächst in einer Parfümerie zur Probe auftragen lassen. Sehr schade, dass man selbst in dieser Preisklasse kaum noch richtig helle Nuancen findet.

Preis: 43,95 € für 30 ml bei Douglas

Kommentare:

  1. Ohje, das ist ja total schade, dass es nur wegen der Farbnuance nicht klappt :((

    AntwortenLöschen
  2. Das Problem kenn ich :( Magst du mir vielleicht verraten, welcher essie-Lack das in deinem Header ist, in der unteren Reihe der 3. von rechts? :)

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nie eine dior foundation verwendet. Es hört sich aber nach einer recht guten foundation an. Das Problem mit den zu dunklen Nuancen kenn ich! Im Winter habe ich da auch so meine Probleme eine gute Foundation zu finden! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich habe auch mal blind bestellt und hoffe die Farbe 020 passt bei mir, die Beschreibungen klangen so gut, und ich wollte die Pieper % nutzen :D

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)