Sonntag, 16. September 2012

essie Rock Solid

Auf der Suche nach einem neuen Unterlack für meine brüchigen und splitternden Nägel fiel meine Wahl vor einiger Zeit auf essie Rock Solid, da ich mit den Farblacken von essie so zufrieden bin und dieses Produkt als "extrem härtender Unterlack" angepriesen wird. 




Der Lack ist in der Flasche hellviolett, aber aufgetragen empfinde ich ihn als farblos. Die Konsistenz ist leicht flüssig.

Der Auftrag bereitet mir keine Probleme und es entstehen keine Blasen. Die Trocknungszeit ist angenehm kurz. Der Lack lässt meine Nägel leicht glänzen.

Meiner Ansicht nach sorgt dieser Unterlack für eine gute Basis, so dass sich meine Farblacke anschließend unkompliziert auftragen lassen. Er kann aber leider kaputte Stellen nicht wirklich kaschieren und eignet sich insofern nur sehr bedingt als Rillenfüller.

Eine stärkende Wirkung kann ich bedauerlicherweise kaum beobachten. Zwar splittern meine Nägel teilweise nicht ganz so extrem wie mit anderen Unterlacken, aber sie wirken leider auch nicht wirklich stabil oder gestärkt. Es kommt daher immer noch nicht gerade selten vor, dass sie stellenweise abbrechen oder abblättern. In der Hinsicht hatte ich mir noch etwas mehr versprochen.

Der Unterlack schützt meine Nägel bis zu einem gewissen Grad vor Verfärbungen.

Auf die Haltbarkeit meiner Farblacke hat dieser Unterlack keinen auffälligen Einfluss.


Fazit: Für mich ein solider Unterlack, der bei mir allerdings im Hinblick auf die versprochene Stärkung der Nägel kein Wundermittel darstellt. Ich werde ihn aufbrauchen und danach höchstwahrscheinlich ein neues Produkt testen.

Preis: 8,95 € für 13,5 ml beispielsweise bei dm

Kommentare:

  1. Da ist er ja, der Testbericht ;)
    Vielen Dank und einen schönen Sonntag.
    Pinguin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast mich daran erinnert ;)
      Wünsche dir auch einen schönen Sonntag!

      Löschen
  2. Danke für's Review :)
    Schade, dass der Lack nicht hundertprozentig hält, was er verspricht.. Sonst hätte ich ihn mir vielleicht auch gekauft.
    Hast du denn bereits eine andere Lösung gegen splitternde Nägel gefunden? :)

    Liebe Grüße,
    Lisann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, bedauerlicherweise habe ich noch nicht die Lösung gegen meine brüchigen Nägel gefunden. Insofern kann ich leider aktuell nichts empfehlen.

      Löschen
  3. Ich glaube bei splitternden Nägeln bringt der Feed it Unterlack für trockene Nägel auch mehr oder? Ich glaub Nagelhärter entzieht dem Nagel ja noch mehr Feuchtigkeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe, ehrlich gesagt, keine Ahnung :)
      Meine Nägel brechen und blättern leider ab, daher habe ich auf so eine Unterscheidung bisher nicht geachtet.

      Löschen
  4. Hallo, ich benutze auch einen Unterlack von Essie für meine Nägel und zwar den Nourish me. Hatte immer das Problem, das meine Nägel sich schichtweise abziehen ließen. Das Problem habe ich jetzt nur noch am rechten Mittelfinger. Vielleicht möchtest du den mal ausprobieren :-)
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache momentan eine Kur mit dem Micro Cell 2000, da ich auch echte 'Problemnägel' habe... Ich hoffe, dass dies hilft, habe schon diverse Lacke, Kuren, etc. ausprobiert - ohne Erfolg!
    Schönen Sonntag & lieber Gruß ☼

    AntwortenLöschen
  6. Huhu! Ich futter in den Monaten die mit "r" enden immer 3x1 Kieselerde Kapseln (von DM die Eigenmarke) damit versuche ich dem Spittern/Abblättern vorzubeugen, nun die Hoffnung stirbt zuletzt *g*... als Unterlack nutze ich jetzt seit einiger Zeit Essence 24/7. Er macht die Nägel leicht rau+matt, welches dem Farblack keinen Abriss "tut"! Ich behaupte das der Farblack (bei mir!) 1-2Tage länger hält, egal von welcher Marke. Er krallt sozusagen den Farblack fest auf die Nagelplatte u. er trocknet verdammt fix ... ich habe ihn mittlerweile 3xnachgekauft u. bin zufrieden+überrascht von diesem Base Coat.
    lG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube eh, dass man eigentlich nur mit der Ernährung etwas an der Nagelstruktur verändern kann :)

      Mit diesem essence Unterlack war ich leider nicht zufrieden. Er hat bei mir irgendwie für eine auffällig schlechtere Haltbarkeit meiner Farblacke gesorgt.

      Löschen
  7. Danke für die Review, bin echt schon ein paar mal an ihm vorbeigelaufen....zu Zeit benutze ich den Essie - First Base Base Coat und bin echt zufrieden damit.
    Ich habe dich übrigens getagged....bin super neugierig auf deine Sammlung, ich hoffe Du machst mit :)
    http://littlemisspolish.blogspot.de/2012/09/tag-385-bottles-of-nail-polish.html

    AntwortenLöschen
  8. Habe vor ein paar Tagen deinen Blog entdeckt und ich bin begeistert :)
    Das Problem mit brüchigen Näglen habe ich leider auch :(
    LG
    GummistiefelPrinzessin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich!

      Sollte ich irgendwann mal etwas richtig effektives gegen brüchige Nägel finden, werde ich sicherlich hier darüber berichten :)

      Löschen
  9. Hab mir den auch gekauft und kann keinen sonderlichen Unterschied zu billigeren Base Coats, beispielsweise von P2 feststellen. Aber schlecht ist er definitiv nicht...

    AntwortenLöschen
  10. Very nice, this would be good for my nails! I am following you from Rome!

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe mir vor Kurzem den essie Grow Stronger geholt und bin ganz zufrieden damit.

    AntwortenLöschen
  12. Ich verwende Rock Solid auch seit einigen Monaten und bin damit zufrieden. Allerdings baue ich meine Nägel zwischendurch für eine Woche mit dem Nail Therapy Hardener von Artdeco auf. Der härtet gut und dauerhaft. Danach wechsle ich wieder zu Rock Solid für ca. 2 Wochen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Ich hab den rock solid auch ausprobiert und war ganz zufrieden. aber noch besser funkioniert der nourish me von essie, ich hab wirklich das gefühl, dass meine nägel nicht mehr so viel splittern!
    Lg Honey

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab den auch seit einiger Zeit, und ich habe auch das Gefühl, dass der nichts bringt. Zudem vermischt er sich, egal wie lange ich ihn habe trocknen lassen, mit der ersten aufgebrachten Farbschicht, was eigentlich ein ganz mieses Arbeiten ist und erst durch eine zweite Farbschicht behoben wird.
    Von der Handhabbarkeit her von ich Essence 24/7 auch sehr viel angenehmer.

    Da Nagelprobleme ja immer etwas längerfristig sind, geb ich ihm eine Chance, bis er aufgebraucht ist, und sehe dann weiter. Nebenbei werden meine Nägel außerdem noch mit Formaldehyd behandelt.
    Da ich nicht glaube, dass ich in irgendeiner Form mangelernährt bin, werd ich vorläufig an meiner Ernährung nichts ändern.


    *senf*

    AntwortenLöschen
  15. hatte mir schon überlegt diesen lack zu kaufen aber werde hinsichtlich des preises auch nocheinmal drüber nachdenken , wenn er nicht so überzeugt ! danke für die review ! (:

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)