Sonntag, 7. Oktober 2012

Chanel Frenzy [Les Essentiels de Chanel]

Liebe auf den ersten Blick war es mit Frenzy nicht. Hübsch fand ich diesen Lack von Anfang an, aber mehr auch nicht. Als ich immer häufiger Tragebilder sah, war es irgendwann um mich geschehen, obwohl ich aufgrund des für mich nicht überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnisses keine "High-End Lacke" mehr kaufen wollte. Tja, ich habe mich letztlich wieder geärgert...

Frenzy lässt sich schwer beschreiben. Es ist eine Mischung aus einem Nudeton, Taupe, Grau und - je nach Lichtverhältnis - einem Hauch von Flieder. Glitzer- oder Schimmerpartikel sind nicht enthalten.

Am besten gefällt mir die Farbe auf meinen Nägeln in zwei Lackschichten, denn nach drei Schichten dominiert der Grau-Anteil und die Farbe wirkt logischerweise nicht mehr ganz so "nude". Der Lack sieht durch die vielen Schichten dann auf dem Nagel auch etwas "dick" aus. 

Ich finde den Lack für den Herbst/Winter wunderschön und er sieht ziemlich elegant aus.

Als ich zu Hause auf der Suche nach einem Dupe in meiner Sammlung war, bekam ich bei Tickle My France-y von OPI zunächst einen kleinen Schock. Die Lacke sehen sich in der Flasche sehr ähnlich. Ein Vergleich der Nagelfächer brachte mir aber beruhigende Gewissheit: Tickle My France-y ist bräunlicher und Frenzy deutlich heller bzw. gräulicher. 

1x p2 Silk Ridgefiller, 3x Chanel Frenzy, 1x Sally Hansen Mega Shine Top Coat

Kommen wir nun zu der alles andere als mich begeisternden Qualität: Der Lack besitzt eine ziemlich flüssige Konsistenz. Der Auftrag bereitet mir grundsätzlich keine Probleme, allerdings mag ich persönlich den schmalen Pinsel nicht so gerne und mein Exemplar neigte bei der ersten Verwendung auffällig zu Luftblasen, obwohl ich die Flasche nicht geschüttelt habe. Je nach Nagellänge sind leider bis zu drei dünne Lackschichten nötig, so dass ich die Deckkraft nicht ganz optimal finde. Zudem möchte der Lack irgendwie meine Nagelspitzen nicht so vollständig bedecken. Auch die Trocknungszeit überzeugt mich nur bedingt und ein Schnelltrockner ist für mich unverzichtbar. 
Trauriges "Highlight" ist die Abriebfestigkeit, denn bereits nach weniger (!) als 24 Stunden war der Lack bei der ersten Verwendung vor allem an der rechten Hand so stark abgerieben wie viele Lacke nach einer Woche Tragedauer. Dabei habe ich in dieser Zeit noch nicht einmal geputzt oder gespült. Am zweiten Tag begann das Splittern und am dritten Tag sah der Lack einfach nur noch unschön aus.

Nach weniger als 24 Stunden!

Ich habe den Lack daraufhin noch einmal mit einem anderen Unter- sowie Überlack verwendet, um zu überprüfen, ob nicht vielleicht einfach die Kombination unglücklich war. Dieses Mal habe ich auch nur zwei Schichten lackiert. Die Abriebfestigkeit erscheint mir etwas besser zu sein, aber insgesamt bin ich mit der Haltbarkeit immer noch nicht zufrieden.


Fazit: Die Farbe ist wirklich schön, aber qualitativ finde ich den Lack in Anbetracht seines Preises schlecht. Ich ärgere mich ziemlich über den Kauf und werde den Lack vermutlich nicht behalten. Interessanterweise habe ich bisher nur deutlich positivere Meinungen über diesen Lack gelesen.

Preis: 23,95 € für 13 ml

Kommentare:

  1. Das ist ja ärgerlich! Ich finde er ähnelt miss fancy pants von essie aus der aktuellen le sehr. ich hab ihn und er ist toll. Mit essie bist du doch immer sehr zufrieden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck mal hier http://ommorphiabeautybar.com/2012/08/24/chanel-les-essentiels-de-chanel-fall-2012-le-vernis-559-frenzy-561-suspicious-and-563-vertigo-comparisons/
      Oder masterplan, der ist heller.

      Löschen
    2. Danke für den Link! Den Vergleich kannte ich noch nicht.
      Die Lacke scheinen sich wirklich relativ ähnlich zu sehen. Ohne "Miss Fancy Pants" zu besitzen, würde ich aber auch sagen, dass "Frenzy" zumindest in zwei Lackschichten deutlich heller und weniger grau/mehr "nude" ist.

      essie hat mich in der Tat bisher nicht so enttäuscht :)

      Löschen
  2. Ich finde den Lack zwar sehr schön, aber die Haltbarkeit hat mich auch sehr enttäuscht, bei mir begann er auch schon am zweiten Tag zu splittern...

    AntwortenLöschen
  3. Echt schade, bei Chanel scheint die Qualität der Lacke wirklich nicht gut zu sein. Aber die Farbe ist so schön, echt blöd.

    AntwortenLöschen
  4. Hammerfarbe, ich bin auch schon ein paar mal drum herum gegeistert.. aber ehrlichgesagt nervt mich die Qualität der Chanel Lacke auch. Und bei Deiner Meinung dazu denk ich mir - dann brauch ich den auch nicht. :)
    Danke !!
    Liebste Grüße,
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
  5. Boar ne, wie ärgerlich, dass schon nach so kurzer Zeit die Nagelspitzen so im Eimer sind. Die Farbe ist nämlich echt schön.

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbe ist echt schön, dass ist schade. Kannst du Sie nicht reklamieren?? Ich mein für DEN Preis, kanns echt nicht sein! Vielleicht ist das Fläschchen schon länger im Regal/Lager gewesen und es kann ja sein das du ein neues bekommst.
    Ich würd das jedenfalls versuchen ;)

    viel Glück & lieben gruß,Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Direkt bei Chanel könnte ich es eigentlich mal versuchen.
      Ehrlich gesagt, rechne ich mir aber keine großen Chancen aus. Bisher lese ich im Internet kaum etwas über eine auffällig schlechte Haltbarkeit bei diesem Lack und das verunsichert mich doch etwas.

      Löschen
    2. ja aber bei dem Preis würde ich sonst mein Geld zurück verlangen...Ich würds versuchen...das kostet ja nix und vllt klappt es ja. Es ist sehr unverschämt wenn nicht....versuchs einfach :)
      Ich wünsch dir glück ;)

      Löschen
  7. Das ist typisch für Chanel Lacke und es wundert mich dass alle so überrascht sind und etwas anderes erwartet haben! Das ist so...die halten nicht lange!
    Ich kaufe die, weil ich die sammle aber essie oder dior sind da viel viel besser!
    Liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Bisher habe ich noch keinen einzigen Chanel-Nagellack zuhause, denn auch wenn es immer wieder schöne Farben gibt, die mich wahnsinnig ansprechen - die Haltbarkeit wird von allen Seiten bemängelt & hält mich davon ab diese Lacke zu kaufen.
    die Farbe ist definitiv etwas spezielles, aber ich denke an mir wirkt das nicht richtig..

    AntwortenLöschen
  9. Aber könnte echt sein...das man einfach nur den Namen bezahlt und nicht für die Gute Qualität...so wie bei vielen Dingen. Ich lasse mich von Markennamen nicht beeindrucken. Wenn die Qualität stimmt, dann kann ich einen hohen Preis eventuell tolerieren, wenn er angemessen ist. Aber so wie hier viele schreiben, scheint es bei Chanel einfach nur die Marke zu sein :D

    AntwortenLöschen
  10. Und noch eins:
    Weist du was das Positive dabei ist?
    Das selbst die Leute die das Geld haben (die Reichen) sich den Lack zu leisten, sich trotzdem so wie wir sich ärgern müssen, dass der Nagellack nach 1-2 Tagen absplisst xD
    Sorry, das musste ich auch noch loswerden! :D

    AntwortenLöschen
  11. wunderwunderschöne farbe!!! aber das mit der haltbarkeit ist ja nichts neues! ich hätte ihn trotzdem liebend gern!
    Liebe Grüße,
    Lavinka
    http://www.kincseslavinka.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich schade, dass man für das Geld keine bessere Qualität bekommt.

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube langsam wirklich, dass die Haltbarkeit von Chanellacken immer mit den individuellen Nägeln zusammenhängt. Hört sich jetzt doof an, aber "Frenzy" hielt bei mir von meinen insgesamt 4 Chanellacken (June, Vertigo, Paradoxal & Frenzy) am besten. 5 Tage sind schon enorm, wenn man es mit den anderen vergleicht.
    Aber für den Preis ist die Qualität trotzdem miserabel.

    LG Sabina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist sicherlich der Fall. Meine Nägel splittern beispielsweise schnell, was einen Lack ganz schön auf die Probe stellt. Je nach Unter- und Überlack erzielt man vermutlich auch eine andere Haltbarkeit.

      Ändert aber leider nichts daran, dass ich mit der Qualität in Verbindung mit meinen Nägeln bei dem Preis nicht zufrieden bin ;)

      Löschen
  14. Oje, das ist wirklich bitter.. gerade um 25 Euro sollte man ja doch eine bessere Qualität erwarten können. Ich habe bisher erst einen Chanel-Lack (Particuliere) und bin von dem absolut begeistert.. sowohl beim Auftragen als auch von der Haltbarkeit. Frenzy hätte mich auch total interessiert, aber deine Review schreckt mich vom Kauf doch etwas ab..
    Ich würde mich sehr freuen, dich bei mir als neue Leserin begrüßen zu dürfen :)
    Liebe Grüße
    Katii von Süchtig nach...

    AntwortenLöschen
  15. Ist es der Sinn eines Lackes, nur 24h am Stück zu halten? Meiner Meinung nach: ein deutliches Nein! v.a. nicht für den Preis. Ich hatte auch mal einen morgens aufgepinselt und abends war er schon voller Tipwear.
    Bin auch nicht begeistert; kommen nicht an essie und OPI ran; wenngleich die Farbe auch schön und toll für den Herbst ist.
    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  16. Ist nicht ganz meine Farbe, aber dir steht sie sehr gut :).
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)