Montag, 18. Februar 2013

Alterra Silk Skin Make-Up

Meine Auswahl an silikonfreien Foundations ist eher klein und das für mich perfekte Produkt habe ich noch nicht gefunden. Da ich aktuell, wenn überhaupt, solche Foundations verwende, wollte ich meine Sammlung aufstocken. Irgendwie hatte ich im Hinterkopf, dass es einen Grund dafür gab, warum ich das Alterra Silk Skin Make-Up bisher nicht gekauft habe. Vermutlich in Folge geistiger Umnachtung habe ich es dennoch erworben...


Die hellste Farbnuance Beige Rosé ist ein eher mittleres Beige mit deutlich erkennbarem Rosastich.



Das Make-Up besitzt eine leicht cremige Konsistenz und einen blumigen Geruch.

Der Auftrag bereitet mir keine Schwierigkeiten, was ich bei einer Naturkosmetik-Foundation nicht als selbstverständlich erachte. Etwas unpraktisch finde ich lediglich, dass der Pumpspender stets eine Menge freigibt, die für das gesamte Gesicht reicht. Ich bevorzuge es, wenn ich mehrere Pumpstöße für jeweils eine Gesichtspartie entnehmen kann. Die Hautanpassung ist hier grundsätzlich in Ordnung und das Make-Up sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Aktuell empfinde ich die Textur bei meiner Mischhaut keinesfalls als zu schwer.

Das Ergebnis überzeugt mich leider nicht. Das liegt aber nur daran, dass mir selbst die hellste Farbnuance bedauerlicherweise noch um Nuancen zu dunkel ist. An mir wirkt sie sogar leicht orangestichig und bildet dementsprechend gut sichtbare Farbübergänge. Heller Puder kann hier nichts mehr retten. Insofern kann ich die Farbnuance nur bei einem "normal" hellen Teint empfehlen.

Die Deckkraft ist relativ gut, so dass mein Teint insgesamt ebenmäßiger wirkt. Pickelmale und Augenschatten müssen aber zusätzlich abgedeckt werden.

Das Finish ist tatsächlich natürlich-matt, was mir ausgesprochen gut gefällt.


Die Haltbarkeit ist ausreichend gut.


Fazit: Hier stimmt im Prinzip alles - bis auf die für mich nicht tragbare Farbnuance. Sehr schade!

Preis: 3,49 € für 30 ml bei Rossmann

Kommentare:

  1. Ich benutze sehr selten Foundation, aber wenn, dann auch nur ohne Silikone. Meine Foundation ist von Alverde und zwar die Color&Care Reihe. Sie hat einen Pumpspender und es gibt eine sehr helle Nuance, die "Light Beige" heißt. Sogar mir war sie zu hell, sodass ich die zweithellste nahm. :)

    LG!
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp!

      Ich habe direkt mal gegoogelt und da ist mir aufgefallen, dass ich gerade nicht weiß, warum ich dieses Make-Up von alverde noch nicht getestet habe ;) Bei den anderen weiß ich es...

      Da alverde zur Zeit ja das Natural Light Make-Up auslistet, hoffe ich zudem auf einen schönen Neuzugang :)

      Löschen
  2. Ich hoffe ja sehr auf die neue BB Cream von Lavera, die bald in die Läden eintrudeln soll.
    Denn Foundations sind mir immer ein bisschen "too much" und es ist wirklich schwer, da seine richtige Farbe zu finden.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, von der Lavera BB Cream hatte ich noch gar nichts gehört und habe direkt mal nachgeschaut :) Klingt sehr interessant und ich hoffe mal auf eine neutrale Farbnuance, da sie ja offenbar nur in einer Farbe erhältlich sein wird.

      Löschen
  3. Ich höre irgendwie ziemlich oft, dass gerade Mädels mit heller Haut Probleme haben, eine Foundation zu finden, die hell genug ist. Schade, dass die hier für dich auch nicht passt, ansonsten hört sie sich ja ziemlich gut an :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir diese Foundation jetzt mal gekauft, weil du bis auf die Farbe zufrieden bist (bei mir müsste sie passen). Ich dachte für den Preis kann ich es mal ausprobieren, ich hatte bisher noch nie eine. Mich hat auch immer abgeschreckt, mir Silikone und anderes Zeug ins Gesicht zu kleistern.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)