Freitag, 8. Februar 2013

Catrice Camouflage Cream

Neu im Sortiment von Catrice ist auch diese Camouflage Cream

Zur Zeit verwende ich höchstens Naturkosmetik-Foundation und benötige daher in der Regel ein zusätzliches Produkt zum Abdecken meiner Augenschatten, weswegen mir dieses Produkt sehr recht kam.



Die hellste Farbnuance 010 Ivory ist ein eher helles und leicht gelbliches Beige.



Die Camouflage Cream besitzt keinen auffälligen Geruch und eine leicht cremige Konsistenz.

Der Auftrag mit den Fingern bereitet mir daher keine Probleme und sie lässt sich gut verblenden.

Mit dem Ergebnis bin ich ziemlich zufrieden.
Meine Augenschatten werden abgedeckt, so dass sie deutlich weniger auffällig sind. Vollständig kaschiert werden sie allerdings nicht und ich empfinde die Deckkraft insoweit nicht als so gut wie man es normalerweise von Camouflage gewöhnt ist. Ich muss sie schon ein bisschen schichten, um meine Augenschatten zu kaschieren. Die Cream besitzt einen Glanz, den ich durch das Abpudern aber beseitigen kann.

Positiv überrascht war ich von der  hellen Farbnuance. Sie passt zwar nicht zu 100% zu meiner extrem hellen Haut und ist mir daher ein bisschen zu dunkel, aber in der Augenpartie kann ich sie gut verblendet problemlos tragen.



Besonders wichtig ist mir eine gute Haltbarkeit, denn sehr oft verkriechen sich Abdeckprodukte in meiner Augenpartie im Laufe des Tages unschön in vorher nicht sichtbare Fältchen. Leider bildet diese Camouflage nicht wirklich eine Ausnahme. Selbst mit Puder fixiert, rutscht sie innerhalb des Tages stellenweise in kleine Fältchen, was nicht wirklich schön aussieht. Nicht extrem, aber eben aus der Nähe sichtbar. Im restlichen Gesicht hält die Camouflage besser.

Ich hoffe, man kann es auf den beiden folgenden Bildern erkennen. In Wirklichkeit sehe ich etwas deutlichere Fältchen.




Das Abschminken bereitet mir keine Probleme.


Fazit: Für mich eher ein solider Concealer als Camouflage. Die Farbnuance ist zumindest relativ hell und sie hält (abgesehen von dem Einsatz in meiner Augenpartie) gut.

Preis: 2,99 € für 3 g (UVP)

Dieses Produkt wurde mir von cosnova zum Testen zur Verfügung gestellt.

EDIT: Ich habe gerade nachgeschaut und gesehen, dass diese Camouflage Cream nicht explizit zum Abdecken von Augenschatten, sondern für "Hautunregelmäßigkeiten, Pigmentflecken und rote Äderchen" empfohlen wird. Insofern sollte die Haltbarkeit in meiner Augenpartie nicht stark ins Gewicht fallen. 

Kommentare:

  1. Ich finde es klingt interessant, aber wenn es eher Concealer ist brauche ich es wohl nicht, oder kann man damit auch Pickelnarben oder Flecken abdecken, so dass sie kaum noch zu sehen sind, oder ist dafür dann doch wie Deckkraft zu schlecht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Pickelmale lassen sich mit diesem Produkt durchaus kaschieren. Sie verschwinden nicht vollständig, aber werden noch etwas besser abgedeckt als meine Augenschatten.

      Löschen
    2. Danke, dann werde ich es wohl doch selbst ausprobieren :)

      Löschen
  2. Die Camouflage Cream hat mich auch sehr interessiert aus dem neuen Sortiment.
    Wenn sie aber wirklich eher wie ein Concealer ist werde ich sie mir in nächster Zeit wohl eher nicht kaufen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Es wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass die Camouflage unter den Augen kriecht.
    Concealer im Pott sind eigentlich nie für die Augenpartie gedacht, egal was draufsteht.

    Für das Gesicht, Rötungen usw. ist sie hervorragend und die trockene Konsistenz passt dafür auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich dir zu.

      Das Problem habe ich aber leider auch mit flüssigen Abdeckprodukten.

      Löschen
  4. Ich habe schon die Concealer-Palette von Catrice und finde sie ganz gut, aber das Grün, das Rosa und den dunkelsten Ton benutze ich nie und muss das dann immer wegschmeißen o.O Werde mir diese Camouflage dann auch mal ansehen, ich schwöre eigentlich auf Boing von Benefit, aber wenn ich im Sommer was dunkler bin, greife ich lieber auf eine günstige Variante zurück ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Kennst du die camouflage von alverde und kannst da einen vergleich ziehen? Bei mir setzt die sich leider auch in den augenfältchen ab, ansonsten bin ihc recht zufrieden. wollte jetzt aber gerne mal entweder diese von catrice oder dieses neue 2in1 Teil von essence testen (also das 2farbige)..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die alverde Camouflage habe ich vor gut drei Jahren mal verwendet. Ich weiß aber nicht, ob die aktuell erhältliche eine andere Zusammensetzung besitzt. Mich konnte sie damals jedenfalls nicht überzeugen, denn sie hat sich bei mir auch schnell in Augenfältchen verkrochen und die Kombination mit Puder war nicht gut.

      Löschen
    2. bei catwalkfeeling gibt es ein Vergleich :
      http://catwalkfeeling.blogspot.de/2013/01/review-catrice-cream-camouflage-vs.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+Catwalkfeeling+%28Catwalkfeeling.%29

      Lieben gruß,Janina

      Löschen
    3. suuuuper, danke für den link! das mit der zusammensetzung frage ich mich acuh, meine ist jetzt auch schon wieder ein jahr alt...

      Löschen
  6. Ich verwende gerne die Camouglage von Alverde, um Rötungen abzudecken.
    Und für unter die Augen nehme ich einen flüssigen Concealer von Essence.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. erst seit ein paar Tagen nutze ich die Camouflage, allerdings für Rötungen & Unreinheiten & da schlägt sie sich fabelhaft. Kommt auf jeden Fall an den MAC Studio Finish Concealer ran :)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diese sehr gute und differenzierte Review! Ich habe ihn mir neugiershalber auch geholt und muss ihn mir mal näher ansehen.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)