Donnerstag, 7. März 2013

essence studio nails better than gel nails top sealer fast dry

Nachdem mir die zweite Flasche essie good to go! bei regelmäßiger Verwendung unschön eingedickt ist, obwohl wieder erst knapp ein Viertel fehlt, entdeckte ich auf der Suche nach einer Alternative den neuen (?) essence studio nails better than gel nails top sealer fast dry. Ursprünglich wollte ich erste Reviews abwarten, aber dann war doch die Neugier zu groß.

Der Zusatz "fast dry" war ganz klar Kaufanreiz für mich, denn die Trocknungszeit der anderen erhältlichen und sehr beliebten Version überzeugt mich leider nicht.



Der Überlack besitzt eine leicht flüssige, aber gleichzeitig angenehm geschmeidige Konsistenz, wodurch er sich mit dem eher schmalen Pinsel problemlos auftragen lässt. 



Wenige Minuten nach dem Auftrag kann ich bereits über meine Nägel streichen, allerdings ist der Lack zu diesem Zeitpunkt in der Regel noch nicht zu 100% stoßfest. Das finde ich jedoch nicht ungewöhnlich (beim good to go! ist es nicht wirklich anders). Ich lackiere mir meine Nägel meist abends gegen 20 Uhr oder später. Abdrücke der Bettwäsche habe ich mit diesem Überlack nicht zu befürchten und ich muss meine Hände nach dem Lackieren nicht für mehrere Stunden still halten. Je nach Farblack sind höchstens die ersten 60 Minuten nach dem Auftrag problematisch, sofern man die Hände in der Zeit ordentlich strapaziert. Ein Mal habe ich knapp eine Stunde nach dem Lackieren das Haus verlassen und mir leider an zwei Fingern kleinere Macken in den Lack gehauen. Das stellt aber eine Ausnahme dar. Die Trocknungszeit empfinde ich somit als kurz, wenn auch nicht als perfekt.

Zudem sorgt dieser Überlack für einen sehr intensiven Glanz. Kleinere Unebenheiten werden leicht kaschiert und man erhält eine sehr glatte Nageloberfläche. In den letzten Wochen sind daher auch meine Tragebilder von Lacken mit diesem Überlack entstanden.

Auf die Haltbarkeit der Farblacke hat dieses Produkt nach meinem Empfinden keinen auffälligen Einfluss.


Fazit: Wunder geschehen immer wieder - zumindest fast. Über die normale Version habe ich geschimpft, aber dieser Überlack trocknet nach meinem Empfinden relativ schnell und sorgt für einen schicken Glanz. Die Trocknungszeit ist zwar nicht perfekt, aber für mich noch zufriedenstellend. 

Preis: 2,45 € für 10 ml bei dm


Ich frage immer wieder gerne: Habt ihr einen Favoriten unter den "Schnelltrockern"? :)

EDIT am 28. Juni 2013: 
cosnova hat heute folgendes Statement zu diesem Überlack veröffentlicht, da sich offenbar die Beschwerden häufen. 

"Aufgrund einiger negativer Kundenzuschriften zur mangelhaften Qualität des essence better than gel nails top sealer fast dry haben wir umgehend alle Produktionsdurchgänge und Warenbestände durch unsere Qualitätssicherung überprüft. Wir konnten feststellen, dass lediglich eine einzige Charge (= ein Produktionsdurchlauf) Mängel aufwies (Chargennummer: DG.AB). Es handelte sich eindeutig um einen Ausnahmefehler bei der Produktion des essence better than gel nails top sealer fast dry. Alle nachfolgenden Produktionsdurchläufe waren und sind bis dato unauffällig.

Wir haben den Produzenten um weitreichende Klärung gebeten, wieso es zu dieser Fehlproduktion kommen konnte.  Alle Kundinnen, die mangelhafte Produkte im Handel erworben haben, erhalten von uns selbstverständlich kostenlosen Ersatz. Wir bitten um Einsendung des fehlerhaften Produkts und Mitteilung der Chargennummer an unsere Qualitätssicherung c/o cosnova GmbH, Am Limespark 2, 65843 Sulzbach. Mail: info@cosnova.com."

Ich habe direkt mal bei meinem Exemplar nachgeschaut, aber -wie erwartet- handelt es sich um eine andere Charge, denn ich bin ja zufrieden mit diesem Überlack.

Kommentare:

  1. Den Essence benutze ich auch, da ich Good to Go nicht besser, sondern lediglich gleichwertig und dabei deutlich teurer finde. Zurzeit benutze ich auch noch Cult Nails Wicked Fast, der ist auch sehr gut aber teuer und nur über Internet aus den USA erhältlich.

    AntwortenLöschen
  2. Mein unübertrumpfter Favorit ist der China Glaze Fast Forward.
    Er schmiert bei Stampings nicht, verpasst dem Lack einen super Glanz und trocknet mega schnell.
    Bei Amazon ist er auch nicht wirklich teuer und er wird auch nicht so schnell zäh wie viele andere Fast Dry Top Coats.
    Außerdem hat er einen ungewöhnlich angenehmen Geruch. =)

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  3. Diese neue Variante des top sealers habe ich mir auch vor Kurzem zugelegt, weil ich doch einen ziemlichen Verschleiß habe was Überlack angeht - und da war mir der Good To Go auf Dauer einfach zu teuer.
    Ich habe jedoch den Eindruck, dass der Lack mit dem Good To Go noch etwas schneller durchtrocknet, mit dem better than gel nails top sealer bin ich aber auch recht zufrieden. Er ist auf jeden Fall eine gute und günstige Alternative :)

    AntwortenLöschen
  4. Bei Essie müsst ihr in den Lack einfach zwei drei Tröpfchen Nagellackentferner geben, wenn er eindickt, dann ist er wie neu !!!

    Die andere Version von dem Essence Lack habe ich auch und finde sie sooo schrecklich, aber wenn der good to go leer ist, werde ich die Fast Dry Version mal testen :)

    AntwortenLöschen
  5. Essie Good to go, auf jeden Fall: und seitdem ich etwas erfunden habe, womit ich ihn fast komplett aufbrauchen (trotz Eindickens)kann, bin ich auch wieder glücklich damit :-)
    http://thelifeinfrontofmyeyes.blogspot.de/2013/02/das-essie-good-to-go-dilemma.html

    ...den Sally Hansen probier ich aber trotzdem, weil der kein Shrinking machen soll ;-)


    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht sollte ich diesen Top Coat doch mal ausprobieren. Ich verdünne meinen Good To Go gerade immer mit dem P2 Verdünner, weil er schon Fäden zieht.

    AntwortenLöschen
  7. Klingt auf jeden Fall schon mal besser als die normale Version, die ich auch schrecklich finde und auch weiterhin nicht sehe, wo der mit dem GTG vergleichbar ist.

    Vielleicht gebe ich dem "fast dry" auch eine Chance ;o

    AntwortenLöschen
  8. sorry...ich habs einfach noch nciht geschafft eine zu schreiben...weils ichs ja auch testen wollte...und kam momentsn nicht so oft zum lackieren :/ Und da warst du wohl zu neugierig,aber bei dem Preis kann man auch ohne Reviews es riskieren ;D
    Ich bin der gleichen Meinung wie du. Zwar hab ich jetzt nicht den vergleich zu Essie, aber trotzdem...ich find den Überlack nicht schlecht. Blöd ist nur, dass das Flässchen nicht durchsichtig ist :( so sieht man ja nicht wieviel sich darin noch befindet.

    Liebste Grüße,Janina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch nicht schlimm ;)

      Ja, die undurchsichtige Flasche finde ich auch etwas unpraktisch, aber mich stört es weniger, wenn es der Sache dient, also der Überlack nicht so schnell eindickt wie der "good to go".

      Löschen
    2. ja ich weiß wohl, aber hatte ja gesagt das ich das wohl gerne mache ;) nur iwie hab ich noch echt viel zu tun (schulkram) und auch genug dinge die ich im Blog vorstellen wollte ^^'

      Ich hoffe doch, dass er nicht eindickt...also bisher ist er es noch nicht :)

      Löschen
  9. Ich mag die better then gel nails-Serie sehr gerne. Der good to go trocknet mir zu schnell ein und wird oft streifig beim Auftrag...
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  10. Aktuell habe ich den Unter- und Überlack von Manhattan und bin sehr zufrieden damit :)

    AntwortenLöschen
  11. Seit einer Woche habe ich den Sally Hansen Insta-Dri (8€) und bin was die Trocknungszeit angeht sehr zufrieden. Er braucht nicht länger als der Essie. Zudem zieht er sich nicht so unschön zurück wie der Good to go. Davor hatte ich, ebenfalls von Sally Hansen, den Dries Instantly (5€) und war auch zufrieden. Ich hatte ihn seit 4 Monaten und er war minimal zäh geworden, aber kein Vergleich zu Essie, der bei mir bereits nach einem Monat anfing einzudicken. Da die Flasche aber schon gut leer war, kam mir der Insta-Dri ins Haus. Dieser trocknet etwas schneller als der Dries-Instantly. Der Glanz und die Haltbarkeit überzeugen mich. Lange Rede, kurzer Sinn - wenn du auf Trocknungszeit wert legst, dann empfehle ich den Insta-Dri, ansonsten reicht auch der Dries Instantly. Somal du ja jetzt an SH Produkte rankommst ;)

    Liebste Grüße,
    Pinguin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Insta-Dri möchte ich auf jeden Fall noch testen :) Allerdings befand er sich letztes Wochenende leider noch nicht an seinem Platz in der Theke.

      Löschen
  12. mit der normalen Version komme ich super zurecht! (wenn ich mal nägel lackiere) die trocknet wirklich schnell auf meinen Nägeln und nach etwa 5 Minuten kann ich wirklich schon wieder alles machen.
    Seit dieser Woche besitze ich auch den Good to go, habe ihn allerdings noch nicht benutzt, bin aber schon sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  13. ich benutze den better than gelnails topsealer top shine oder irgendwie sowas.. und der trocknet auch mega schnell und der glanz ist so klasse <3

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab den Insta-Dri von Sally Hansen. Mag den nicht mehr missen. Habs mal mit GtG und dem BTGN probiert und beide nicht leiden können. Ich mag den etwas breiteren Pinsel vom Insta-Dri. Der deckt einfach direkt recht viel ab. Die Trockenzeit ist einmalig und im Vergleich wunderte ich mich, wie manche wirklich meinen können, der BTGN sei genauso gut wie der Insta-Dri.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo! Ich bin heut eher zufällig auf deinen Blog gestoßen und freu mich jetzt schon riesig das ich dich gefunden hab! Hab mir erst wenige Bilder angesehen aber ich glaub ich weiß jetzt schon das wir ziemlich ähnlichen Geschmack bei Nagellacken haben *-* bis jetzt hat mir nämlich jeder Lack gefallen und ich würde sofort zur DM meines Vertrauens rennen um ihn mir zu kaufen :D
    Ich selbst besitz leider schon ein riesiges Arsenal an Lacken was mich ziemlich bekloppt wirken lässt, weil ich als Krankenschwester eh nur selten dazu komme mir die Nägel zu lackieren, aber was soll man schon machen? Sucht ist eben Sucht! :D

    Jetzt mal zu deiner Frage bezüglich der Schnelltrockner, ich kenn das mit der ewigen Suche nach DEM perfekten Schnelltrockner ._. im Moment bin ich ziemlich mit dem Catrice Quick Dry & High Shine Top Coat nur stört mich da der dünne Pinsel enorm .__. naja vielleicht finden wir ja noch DEN Schnelltrockner schlecht hin ;-)

    ich werde jetzt öfters mal bei dir vorbei schauen :) Liebe Grüße Susie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susie,

      lieben Dank für deinen Kommentar!

      Ja, gegen so eine Nagellack-Sucht kann man sich schlecht wehren ;) Ich besitze mittlerweile eigentlich mehr als genug Lacke, aber ich kann trotzdem nicht aufhören, ständig neue Exemplare zu kaufen. Na ja, ich versuche mich dafür bei anderen Kosmetikprodukten einigermaßen zurückzuhalten...

      Diesen Überlack von Catrice kenne ich noch gar nicht. Aktuell verwende ich den Sally Hansen Insta-Dri Top Coat gerne.

      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen
  16. Ich benutze immer und wirklich immer den Überlack von essence. Ganz genau ist es der "essence studio nails ultra gloss nail shine". Ich habe schon so viele Üerlacke probiert und an dem hier mag ich das er im Vergleich zum oben genannten Essence Überlack keine schwarze Flasche hat. Eingedickt ist der bei mir auch noch nie.
    Das einzige Manko ist, das es den nur in der großen Theke gibt. Bei uns in Hamburg bei Budnikowsky und sonst anscheinend bei Müller!

    Hab mal einen Link eingefügt. Als ich das gelesen habe bin ich sofort losgelaufen und habe den Lack gekauft.

    http://vengeancecosmetics.blogspot.com/2012/04/review-essence-studio-nails-ultra-gloss.html


    Alles liebe, Christina

    AntwortenLöschen
  17. Der ist nicht neu, ich benutze ihn schon gefühlt ewig :D Der einzige und beste! Und vor allem günstig, dabei trotzdem SUPER! Verlängert jede meiner Manis!
    So kann ich Lacke auch ne Woche ohne Tipwear tragen!

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe gestern zum ersten Mal die "neue" Version, den "fast dry" benutzt und bin komplett enttäuscht und wirklich auch "sauer". Da die alte Version noch für 2 Fingernägel reichte, habe ich auch den direkten Vergleich. Alte - nach ein paar Minuten recht fest, so dass keine Abdrücke mehr entstehen können... neu, nach Stunden noch nicht wirklich getrocknet und immer noch einen anfällige Oberfläche.
    Also: Ergebnis: zwei Nägel sind schön und glänzen, die restlichen 8 sind komplett angematscht, schlagen sogar kleine Bläschen..
    Für mich war der alte toll für den Preis - der neue eine komplette Verschlechterung und absoluter Flop!

    LG Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ärgerlich :/
      Ich habe komischerweise genau die umgekehrte Erfahrung gemacht - mit der neuen Version trocknet der Lack bei mir viel schneller durch. Mit Bläschen habe ich da eigentlich auch keine Probleme.

      Löschen
    2. Endlich mal jemand, dem es so geht wie mir!
      Ich wundere mich die ganze Zeit schon, dass alle so begeistert sind, denn ich finde ihn schrecklich!!
      Mit dem alten war ich total zufrieden, der war aber nun so eingedickt, dass ich ihn nachkaufen wollte und nur die neue Version bekam.

      Nach Stunden (!) des Trocknens habe ich auf allen Nägeln Abdrücke der Bettdecke. Ich dachte mir, dass vllt die Schicht darunter noch nicht richtig trocken war und habe eine weitere Schicht am nächsten Tag aufgtragen. 5 Stunden später bin ich ins Bett gegangen und habe jetzt wieder alle Nägel matt und mit Stoffmuster der Decke! Noch dazu entstanden lauter hässliche Blässchen!

      Meiner Meinung nach:
      Essence - das war wohl nichts. Wieder mal eine Verschlimmbesserung!

      Löschen
    3. Dito. Geht mir genauso. Mit der alten Version war ich sehr zufrieden und der Lack ist schnell getrockent und sah makellos aus.
      Mit dem neuen Fast Dry wird selbst (fast) perfekt aufgetragener Nagellack (und ich hab das schon mehrmal ausprobiert, weil ich anfangs dachte es liegt nur an dem farbigen Lack selbst)unansehnlich. Der Überlack erzeugt überall Blasen, die vorher nich da waren und selbst nach 6-8(!) Stunden ist er immernoch nicht getrocknet. Habe den Lack mittags bis nachmittags aufgetragen und morgens noch Abdrücke von der Bettdecke auf dem Lack -.-.
      Fazit: Ab in die Mülltonne. Der schlimmste Überlack, den ich je hatte. Er macht eigentlich genau das Gegenteil von dem was er soll. Er verlangsamt die Trockung und verunstaltet den Lack. Schade schade.

      Löschen
    4. Ich antworte euch einfach mal hier an dieser Stelle, denn ich habe diesen Post gerade editiert - es gibt ein Statement von cosnova.

      Löschen
  19. Ich habe mit sämtlichen essence-Topcoats die schlechtest denkbaren Erfahrungen gemacht: Mit QuickDry, BTGN Top Sealer und BTGN Top Sealer Fast Dry - alle drei haben, obwohl ich sie mittags (!) lackiert hatte, am nächsten Morgen extremste Kissenabdrücke hinterlassen (= glänzte überhaupt nicht mehr, zerknittert und mattiert von Bettwäschefasern). Ich finde es immer erstaunlich, dass soo viele andere so extrem begeistert sind; ich kaufe keinen essence Topcoat mehr *gg*

    Den essie good to go konnte in punkto Trockenzeit und Hochglanz noch nichts toppen, aber das Eindicken ...
    Ich bin auf Sally Hansen Insta-Dri umgestiegen, der ist nicht ganz so gut wie gtg, kommt aber nah ran. Schon halb aufgebraucht und nicht im Mindesten eingedickt ist der Sally Hansen Dries Instantly (durchsichtige Flasche), der ist wiederum nicht ganz so gut wie der Insta-Dri (rote Flasche), aber ich mag den durchsichtigen Pinsel :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Sally Hansen Insta-Dri Top Coat nutze ich mittlerweile so gut wie ausschließlich und er ist bei mir noch nicht eingedickt (der good to go wäre es mittlerweile längst...). Den Dries Istantly wollte ich eigentlich danach aus Interesse auch noch testen, aber wenn du sagst, dass er nicht ganz so gut ist. Trocknet er langsamer?

      Löschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)