Mittwoch, 16. Oktober 2013

Maybelline Baby Lips

Ich habe kürzlich alle vier in Deutschland erhältlichen Varianten der Maybelline Baby Lips erhalten. Diese findet man inzwischen beispielsweise bei dm neben den Lippenpflegestiften anderer Marken.




Um die Unterschiede ganz kurz zusammenfassend aufzuführen:

  • Cherry Me: mit einem Hauch von Farbe (rötlich) und Kirsch-Duft
  • Peach Kiss: mit einem Hauch von Farbe (leicht bräunlich) und Pfirsich-Duft
  • Hydrate: mit UV-Schutz (LSF 20) 
  • Intense Care: mit UV-Schutz (LSF 20)



Cherry Me ist eigentlich ein eher knalliges Kirschrot mit einem Hauch von Pink, aber auf den Lippen sorgt die Variante lediglich für eine sehr leichte Färbung. Der Lippenbalsam riecht dezent nach Kirsche, allerdings finde ich persönlich den Geruch nicht besonders authentisch und erinnert mich daher an Kirsch-Kaugummi oder ähnliches. Der Lippenbalsam gleitet angenehm leicht über die Lippen und sorgt für ein durchschnittliches Tragegefühl. Hinzu kommt ein relativ intensiver Glanz. 


Auch bei Peach Kiss finde ich den Pfirsich-Geruch nicht sonderlich natürlich, wenn auch nicht störend. Auf den Lippen handelt es sich um eine Art Nude-Ton, welcher ganz feine Schimmerpartikel besitzt. Die Färbung ist wirklich nur sehr leicht, aber gefällt mir. Durch den Glanz wirken die einzelnen Schimmerpartikel nicht zu auffällig.





Zwischen den Varianten Intense Care und Hydrate kann ich -abgesehen vom Geruch- keine besonderen Unterschiede beobachten. Hydrate riecht nach meinem Empfinden etwas fruchtiger nach Grapefruit. Beide sorgen für einen ganz leichten Glanz auf den Lippen.

Nicht so richtig begeistern kann mich bei allen vier Varianten die Pflegewirkung. Das sieht vermutlich anders aus, wenn man nicht so kritisch ist wie ich und generell mit Labello & Co. gut auskommt. Mir sind seit Jahren solche Lippenpflegestifte nicht mehr ausreichend pflegend und gerade bei der Lippenpflege greife ich auf Naturkosmetik zurück. Ich muss bei allen vier Produkten relativ häufig nachschmieren, um dauerhaft geschmeidige Lippen zu erhalten. Das gefällt mir nicht. Meine Lippen werden außerdem nicht ganz so weich wie mit meinen bevorzugten Produkten.

Allerdings habe ich auch noch etwas zu meckern und das sind für mich persönlich zum Teil die Inhaltsstoffe. Alle vier Produkte enthalten "Petrolatum" und dieser Stoff ist relativ weit vorne unter den Inhaltsstoffen zu finden. Ich versuche, solche Erdölprodukte (ebenso wie Silikone) zu vermeiden und bin in der Hinsicht wohl einfach etwas kritischer. 


Fazit: Cherry Me und Peach Kiss sind mein persönlichen Favoriten wegen der dezenten Färbung der Lippen. Ansonsten kann ich diese Lippenpflegestifte nur bei normalen Pflegeansprüchen empfehlen. Mir sind sie leider nicht pflegend genug.

Preis: 2,45 € bei dm

Diese Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. ... ich bin natürlich auch dem hype aufgesessen und hab mir einen der babylips gekauft... ganz ehrlich? ganz großer mist sind die dinger... für 2,45 € haben die mal so garkeine pflegewirkung; ich ärger mich total, dass ich wieder nicht dran vorbei gehen konnte... nepper, schlepper, bauernfänger sage ich da nur...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir abgewöhnt, Lippen Pflegestifte zu kaufen auch wenn mich die verschiedenen "Geschmäcker" (?) und Versprechen manchmal schon reizen. Ich habe so gut wie nie trockene Lippen und wenn ich dann mal einen Stift oder Balm benutze werden sie tatsächlich rau und trocken. Von daher kann ich mir das Geld wohl sparen. Ich habe mal gelesen, dass das pflegenste für die Lippen ist, wenn man sie einfach "feucht" hält, indem man sich über die Lippen leckt. Ich mache es unbewusst und wie oben bereits erwähnt, funktioniert es gut, sogar in der kalten Jahreszeit :)

    Liebste Grüße,
    Pinguin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das funktioniert bei mir leider überhaupt nicht. Wenn ich das mangels Lippenpflegestift unterwegs mache, habe ich danach stundenlang mit extrem trockenen, spannenden und spröde Lippen zu kämpfen. Meine Lieblingslippenpflege muss ich aber auch nur morgens und vielleicht mal abends je ein Mal verwenden.

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Mir geht es da genauso und "feucht halten" ist da das schlimmste, was ich machen könnte, trocknet noch viel mehr aus und führt vor allem dazu, dass meine Lippen irgendwann aufplatzen. Dann hab ich immer solche Pflegestifte drüber geschmiert, die aber nichts gebracht haben, außer Schlimmeres zu verhindern, bis die Schicht wieder runter war...Gut zu wissen, dass diese Teile genauso viel bringen wie alle anderen Pflegestifte, ich hab da schon so viel ausprobiert und am Ende war es auch Naturkosmetik und pflegende Lippglosse, die dazu geführt haben, dass ich meine Lippen auch mal ein paar Stunden im Winter "nackt" tragen kann :)

      Löschen
    3. Nunja, in Spucke sind prinzipiell Verdauungsenzyme enthalten, nebst Bakterien usw. - das würde ich mir nicht zur "Pflege" auf die Lippen packen. :D

      Löschen
    4. ist bei mir genauso wie bei Isabel und Cornaline 92...bei mir wird es bei "über die lippen lecken" nur noch viiiel schlimmer :(
      Aber ich komm wohl mit manchen Lippenpflegestiften zurecht. Manchmal schmier ich mir auch Honig auf die Lippen ;D hihi

      Isabel? Welche Produkte benutzt du denn genau am liebsten?

      Löschen
    5. Die Weleda Everon Lippenpflege (gibt es z.B. auch bei dm) und diverse Burt's Bees Lippenpflegeprodukte (u.a. Tinted Lip Balms) :)

      Löschen
  3. Nee, mir ist Pflege auch sehr wichtig und da bleibe ich auch lieber bei meinen NK-Lipbalms.
    Ich verstehe den Hype um diese Teilchen ehrlich gesagt auch überhaupt nicht...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. An den Baby Lips kann ich ja vorbeigehen ohne auch nur hinzusehen - das ist einfach eine Sparte, die mich so überhaupt nicht interessiert. Ich finde sie aber für jüngere Mädels ganz süß :D

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der (nicht vorhandenen) Pflegewirkung ist mir auch aufgefallen.. Schade :(

    AntwortenLöschen
  6. Völlig an mir vorbeigegangen! Ich habe dazu gerade auch auf einem anderen Blog kommentiert; ich denke, dass es normale Lippenpflegestifte auch tun. Trotzdem vielen Dank fürs Vorstellen, anschauen im dm werde ich sie mir auf jeden Fall!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe den Peach Kiss und mag den Geruch und die Farbe sehr gerne, für meine Lippen ist die Pflege auch ausreichen, bin zufrieden auch wenn ich meinen 1 € teuer aus Uk habe :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann den Hype nicht so ganz verstehen, da ich zum einen das Design viel zu kindisch finde und zum anderen die Pflegewirkung bei einem 0,85 Euro Pflegestift von Balea genau die gleiche ist.
    Für meine Lippen greife ich überwiegend auf NK oder Produkte von Lush zurück, Labello oder ähnliches hilft bei meinen Lippen einfach nicht.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)