Montag, 10. Februar 2014

Catrice Oyster & Champagne

Oyster & Champagne aus der neuen Reihe Crushed Crystals dürfte man zur Zeit sehr häufig auf Blogs bewundern können ;) Der Lack besteht aus einer klaren Basis, die jedoch eine Vielzahl von unterschiedlich geformten Glitzer-/Schimmerpartikeln enthält, welche vor allem golden, aber zum Teil auch leicht rosa funkeln. 

Beispielsweise bei Blush Rush habe ich erst kürzlich eine sehr hübsche Maniküre mit diesem Lack gesehen.

Wie man auf dem folgenden Foto erkennen kann, gelang es mir leider nicht, die größeren Schimmerpartikel gleichmäßig zu verteilen. Ansonsten finde ich den Lack aber hübsch, wenn man auf Glitzer steht. 


1x p2 Base + Care Coat, 2x essence Rosewood Hood (LE Wild Craft), 1x Catrice Oyster & Champage, 1x Lacura Quick Gloss Top Coat


Der Lack besitzt eine leicht cremige Konsistenz und lässt sich gut auftragen. Für eine richtig gute Deckkraft benötigt man jedoch locker um die drei Schichten, daher finde ich ihn als Topper geeigneter. Die Trocknungszeit ist angenehm kurz und die Haltbarkeit gut. Übrigens fühlt sich die Lackoberfläche ohne Top Coat zunächst etwas uneben, aber nicht zu kratzig an. Das Entfernen mit meinem acetonfreien Produkt war einfach nur ätzend - insbesondere die größeren Partikel kamen mir sehr hartnäckig war. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn man diesen Lack in 2 oder 3 Schichten trägt... Letztendlich aber nicht ungewöhnlich für einen Glitzer-Lack.


Fazit: Für mich grundsätzlich ein gelungener Topper.

Preis: 3,25 € für 10 ml bei dm

Den Catrice Lack habe ich von cosnova zum Testen erhalten.

Kommentare:

  1. Als Topper finde ich den Lack ganz interessant, als Nagellack mit dem ganzen Glitzer wäre es mir etwas zu viel des Guten-vor allem wenn ich an das Ablackieren denke :D

    AntwortenLöschen
  2. Den kann man zurzeit ja wirklich auf sehr vielen Blogs "bewundern" :)
    Ich stehe eigentlich auf Glitzertopper und auch auf rosa und gold. Aber, warum auch immer, mir gefällt dieser Lack/Topper nicht. Ich kann auch gar nicht sagen, woran es liegt. Aber es gibt ja genug andere, die ihn grandios finden ;)

    Liebste Grüße,
    Pinguin

    AntwortenLöschen
  3. Komplett aufgetragen wäre es mir auch zuviel. Ich habe mir den Lack auch gekauft und als Gradient aufgetragen, das gefällt mir mit dem Lack so unsagbar gut und man kann damit super Tipwear kaschieren.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den Lack auch und finde ihn hübsch! Wäre das Ablackieren bloß nicht so lästig... ;) Habe ihn bislang immer nur auf dem Ringfinger als 'Dekonagel' verwendet.
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Richtig schöne Kombination (: Habe bisher immer mit mir gehadert, ob ich den Lack wirklich haben möchte und brauche, aber langsam besteht kein Zweifel mehr!*O*
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich liebe liebe liebe ihn zur Zeit! Ich habe mit ihm fast 7 Tage durchgehalten und dann.. habe ich ihn abgepopelt. Ich hatte etwas Angst vor dem Entfernen, genau wie du hier schreibst.. :-/

    Du hast die "Farbe" aber gut draufgekriegt! :-D

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Kombi. :) Solo gefällt er mir gar nicht!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)