Freitag, 8. August 2014

[Erster Eindruck] Catrice Neuheiten Herbst/Winter 2014

Heute kann ich euch einige neue Produkte aus dem Catrice Sortimentswechsel Herbst/Winter 2014 vorstellen. Inzwischen scheinen die Produkte oftmals bereits in der Theke zu finden sein - ich habe sie vor Ort noch nicht entdecken können.



Den Anfang machen mal wieder die Nagellacke. Ich habe unter anderem zwei der Luxury Lacquers Million Brilliance erhalten: Die Farben 01 It's Showtime (ein Silber mit unterschiedlichen Glitzerpartikeln) und 05 Plum Fiction (Pflaumenlila mit unterschiedlichen Glitzerpartikeln). Die Lacke besitzen nicht den mittlerweile typischen breiten Pinsel, sondern ein schmales Exemplar, mit dem ich persönlich nicht so gut zurecht komme. Die Deckkraft ist auf meinen Nagelfächern nach zwei Schichten ausreichend und die Trocknungszeit kurz. Für Fans von Glitzerlacken definitiv einen Blick wert.




Den Ombre Top Coat werde ich euch in den nächsten Tagen separat vorstellen. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, ihn zu testen.

Besonders gespannt war ich auf den Beautifying Lip Smoother, den ich in der Farbe 010 Sweet Caramel (ein Nude-Ton) und 020 Apricot Cream (ein sehr zartes Apricot) erhalten habe. Beide Farben sind sehr milchig und dementsprechend dezent bzw. wenig deckend. Ich finde den süßen Karamell-Duft wunderbar, denn er erinnert mich an ein leckeres Dessert. Leider betonten beide Exemplare bei mir jedes Lippenfältchen, indem sie sich darin absetzen, wenn ich gerade trockene Lippen habe - das kann man auf den Tragebildern auf der unteren Collage meines Erachtens ganz gut sehen. Eine vorherige Lippenpflege ist daher bei mir hier Pflicht. In dem Fall setzt sich eigentlich nur noch 020 Apricot Cream leicht ab. Der Glanz ist immerhin sehr intensiv und das Tragegefühl angenehm, wobei ich die Glosse nicht als gerade leicht empfinde. Die Pflegewirkung finde ich nun nicht überragend, aber meine Lippen werden auch nicht ausgetrocknet.




Der Tinted Lip Glow Balm sorgt auf meinen Lippen für eine leicht rötlich-pinke Färbung mit leicht seidigem Glanz, welche meiner natürlichen Lippenfarbe grundsätzlich relativ nahe kommt, aber doch etwas frischer und intensiver wirkt. Leider lässt sich die Farbe (wie bei ähnlichen Produkten) mit meiner Kamera kaum richtig einfangen, obwohl sie gar nicht so dezent ist, wenn man den Balsam schichtet. Was ich noch bemerkt habe: Nach dem Swatchen wollte ich den Balsam mit einem Taschentuch entfernen und musste zu meiner Verwunderung bemerken, dass gar keine Farbe am Tuch kleben bleibt. Der Balsam hinterlässt bei mir vielmehr einen langanhaltenden Stain.



Die Lash Extension Volume Mascara hat sich bei meinen Wimpern (und Ansprüchen) bedauerlicherweise als Reinfall entpuppt. Bereits beim ersten Anblick der schmalen, aber in sich gewundenen Bürste ohne erkennbare Borsten, hatte ich meine Bedenken und diese haben sich leider bestätigt: Mit dieser Bürste kann ich die Mascara nicht gleichmäßig auftragen und meine Wimpern verkleben auffällig. Positiv ist lediglich die schwarze Farbe und die durchschnittliche Verlängerung meiner Wimpern. Zudem sind alle anderen Punkte wie Verträglichkeit, Haltbarkeit und Abschminken nicht zu beanstanden, aber das nützt mir bei dem Ergebnis wenig. Vielleicht gefällt ja der ein oder anderen sogar dieses Ergebnis...




Das 3 in 1 Skin Tone Adapting Make Up habe ich in der helleren Version 010 Lighter Skin erhalten. Wie ähnliche Produkte anderer Marken ist das Make-Up zunächst weiß mit winzigen Kügelchen und erst beim Verteilen entsteht die eigentliche Farbe. Leider ist die Farbe meines Erachtens für selbst für nur "normal helle" Hauttypen zu "karottig" und mir ist sie viel zu dunkel. Daher gibt es an dieser Stelle auch nur einen Swatch auf dem Unterarm.

Das Nude Illusion Make Up habe ich in einer der helleren Farben, 020 Rose Vanilla, erhalten. Leider ist auch diese Farbnuance eher ein mittleres Beige, welches zu meiner sehr hellen Haut nicht passt.




Das Colour Correcting Mattifying Powder ist ausschließlich in einer Nuance erhalten, die glücklicherweise eher hell ist, aber hierdurch möglicherweise dunklen Hauttypen bereits zu hell sein könnte. Einen auffälligen Effekt kann ich bei alleiniger Anwendung nicht direkt beobachten, allerdings nutze ich den Puder aktuell sehr gerne zur Fixierung meiner Foundation. Dazu eignet er sich wunderbar und sorgt für ein mattes sowie ebenmäßigeres Hautbild.




Das Defining Blush in 090 Mandy-rine trifft absolut meinen Geschmack, denn es handelt sich hierbei um einen zarten Apricot-Ton, welcher wunderbar frisch wirkt und auf meiner hellen Haut nicht zu orange wirkt. Das Rouge ist nach meinem Empfinden ausreichend gut pigmentiert, aber ich laufe nicht Gefahr, beim ersten "Anstrich" wie ein Clown auszusehen.

Der Velvet Matt Eyeshadow in 010 Vanillaty Fair gefällt mir auch gut. Es ist ein sehr helles Vanille-Beige, welches tatsächlich eher matt ist. Einen leichten Schimmer besitzt der Lidschatten aber dennoch, so dass er sich gut zum optischen Öffnen der Augen eignen dürfte. Die Pigmentierung empfinde ich auch hier als solide. Leider überleben die an mich versandten Lidschatten fast nie den Postweg im ganzen Stück - die andere Nuance ist vollkommen zerbröselt...





Fazit: Insgesamt finde ich die Sortimentsumstellung durchaus gelungen, da einige interessante Produkte enthalten sind. Besonders gut gefallen mir persönlich der Tinted Lip Glow Balm, der Colour Correcting Mattifying Powder und das Defining Blush. Der  Lip Smoother in 010 Sweet Caramel, die Luxury Lacquers Million Brilliance und der Velvet Matt Eyeshadow sind meines Erachtens solide. Die Make-Ups sind mir leider zu dunkel. Richtiger Flopp ist für mich lediglich die Lash Extension Volume Mascara.

Preise: 3,49 € (Luxury Lacquers) | 2,99 € (Top Coat) | 3,49 € (Lip Smoother) | 4,95 € (Lip Balm) | 3,99 € (Mascara) | 6,99 € (3in1 Make Up) | 7,49 € (Nude Illusion Make Up) | 4,49 € (Powder) | 3,49 € (Blush) | 3,99 € (Eyeshadow)

Diese Produkte habe ich von cosnova zum Testen erhalten.

Kommentare:

  1. Die Mascara fängt bei mir auf einmal auch an, zu pappen, weil die Tusche am Bürstchen nicht mehr richtig abstreift; wirklich schade, denn am Anfang war sie richtig gut bei mir.
    Die Luxury Lacquers finde ich auch richtig gut :) und die die Lip Smoothers.
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die beiden Lacke muss ich unbedingt haben,
    aber der Rest ist für mich völlig uninteressant.

    AntwortenLöschen
  3. Hach, der Lip Tint und die Lip smoother Dinger wollte ich mir eh ansehen... dann wird es bei den Pflegeglossen wohl nur der dunkelste werden, das ist eh so der allgemeine Tenor :) Bei deinen Lippen sieht ja eh alles toll aus...;-)
    Bei Teintprodukten würde ich mich nicht rantrauen eh ich nicht alle Incis entschlüsselt hätte: aber das die Grundierung endlich mal unparfümiert ist, finde ich super!!
    Die Lidschattentextur fand ich schon vorab bei der LE spannend: seidenmatt eben, satiniert und sooo weich! Wenn der rosa Ton hier ankommt, nehme ich ihn vielleicht mit dem in Vanille mit nach Haus..

    danke fürs ausführliche Vorstellen!! LG

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)