Donnerstag, 16. Oktober 2014

essence 24h Hand Protection Balm [Cake Pops]

Wie inzwischen gewohnt, ist auch für diesen Winter eine Reihe mit insgesamt drei essence Handcremes erschienen. Das Motto lautet in diesem Jahr Cake Pops und es handelt sich daher um eher süßliche Düfte. Sie sind offiziell von Oktober bis Dezember 2014 erhältlich.




Um es vorwegzunehmen: Hinsichtlich der Pflegewirkung unterscheiden sich die Handcremes meines Erachtens nicht auffällig. Sie sorgen alle bei mir sofort für Linderung bei Spannungsgefühlen trockener Haut. Meine Hände fühlen sich auch direkt geschmeidiger und glatter an. Dieses angenehme Hautgefühl hält einige Stunden an, so dass ich derzeit bei starker Beanspruchung der Hände zumindest zwei Mal täglich zur Handcreme greifen muss. Es gibt für mich aber einfach Handcremes, die noch nachhaltiger und auch intensiver mit empfehlenswerteren Inhaltsstoffen pflegen. 24 Stunden sind insofern etwas hoch gegriffen, aber das erwartet wohl auch niemand tatsächlich.

Alle drei Handcremes besitzen zudem eine sehr cremige Konsistenz und ziehen schnell ein, ohne einen fettigen oder klebrigen Film auf den Händen zu hinterlassen.

Unterschiedlich ist dafür der jeweilige Duft:

Cherry & Coconut: Ich rieche hier in erster Linie einen (zugegebenermaßen künstlichen) Kirschduft, der angenehm fruchtig, aber immerhin nicht extrem süß wirkt. Es schwingt gleichzeitig eine leicht cremige Note mit, die ich der Kokosnuss zuordne. Der Duft ist insgesamt schön fruchtig, aber nicht penetrant. 

Cookies & Almond: Diese Handcreme mag ich auch, denn sie riecht ziemlich authentisch nach Marzipankeksen bzw. entsprechendem Teig. Der Duft ist nicht sonderlich intensiv und am schwächsten von den drei Handcremes, aber das empfinde ich als eher vorteilhaft, damit ich den Duft nicht schnell über habe. Das passiert mir sonst bei solchen "Food"-Düften recht schnell. Manchen ist der Duft unter Umständen schon zu dezent.

Vanilla & Cinnamon: Hier dominiert für mich ein Zimtgeruch und es ist lediglich ein Hauch von Vanille zu erahnen. Ich persönlich finde den Zimtgeruch ein bisschen zu würzig und kann mir gut vorstellen, dass ich den Duft bereits in ein paar Tagen nicht mehr riechen kann.


Fazit: Ich finde diese Handcremes für ihren Preis solide, auch wenn die Pflegewirkung für mich gerade im Winter noch nachhaltiger und reichhaltiger sein könnte.

Preis: 1,99 € für 100 ml Inhalt

Diese Produkte habe ich von cosnova zum Testen erhalten.

Kommentare:

  1. Tolle Review zu den drei Cremes :) Habe mir alle drei zugelegt weil ich irgendwie auch bisschen nach Handcremes süchtig bin :'D Die Essence Handcremes fande ich bisher immer ganz gut ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand den Geruch von allen dreien nicht so toll dass ich sie haben muss, vorallem habe ich noch die von vor 2 und vor 3 Jahren noch, also sollte ich erstmal die aufbrauchen.
    Kleiner Tipp: Im dm kosten sie nur 1,45 €

    AntwortenLöschen
  3. cookies und almond könnte vllt was für mich sein :) dran schnuppern werde ich definitiv ;)

    AntwortenLöschen
  4. hachjaaa, wie jedes jahr konnte ich nicht widerstehen :D ich finde diesmal riechen sie nicht ganz so stark wie letztes jahr. und sie sind größer geworden O.o

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Review?! Sehr angenehm zu lesen, wirklich!<3 Ich habe diese Handcremen leider vorerst stehen gelassen, da mir die Duftrichtungen nicht zu gesagt haben. Trotz dessen mag ich dich Essence Handcremen wirklich sehr gerne.
    Apropos Essence : Hast du schonmal den Thermolack aus dem neuen Standartsortiment ausprobiert?!:) Ich finde ihn vom Effekt wirklich toll. Auf meinem Blog findest du bei Bedarf eine Review dazu.

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Cookies & Almond hört sich toll an, der Duft wäre ganz nach meinem Geschmack. Leider finde ich die Pflegewirkung der essence Handcremes auch eher mau, aber alleine wegen des Duftes würde ich mir doch eine zulegen. Mal sehen wann ich ihnen über den Weg laufe.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch alle drei angetestet und die mit Kokos und Kirsche für gut befunden: zuerst riecht sie aber übel nach Bittermandelaroma, dann süß und später nur noch nach Kokos. Hmmmmmmmmm..
    von der mit Cookies ist mir fast schlecht geworden, ich fand den Duft im Gegensatz zu dir extrem penetrant. Aber so bin ich nur mit einer Creme aus dm gekommen: yes!! Pflegend finde ich essence-Handcremes meist auch, da sie nunmal fast nur aus Kokosöl und meist auch noch Sheabutter bestehen: gar nicht so schlecht für 1,45€, finde ich :-D

    LG!

    AntwortenLöschen
  8. Als ich die Cremes im Laden gesehen habe, fand ich sie rieeesig! Ich persönlich mag diese süßen Düfte überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)