Mittwoch, 15. Juli 2015

La Roche-Posay Anthelios XL Mattierende Gel-Creme SPF 50+

Und mal wieder habe ich mir eine neue Sonnencreme für das Gesicht zum Testen gegönnt. Nach dem ultra-fettigen Fluid von Bioderma wollte ich ein mattierendes Produkt ausprobieren und meine Wahl fiel auf die La Roche-Posay Anthelios XL Mattierende Gel-Creme SPF 50+. Ich kann leider nicht mit einem Langzeittest dienen, aber ich möchte dennoch an dieser Stelle meine Eindrücke mit euch teilen.



Die Creme ist weiß und besitzt einen äußerst dezenten, leicht medizinischen, aber nach meinem Empfinden nicht unangenehmen Eigengeruch. 

Die Konsistenz ist cremig, aber wirkt zugleich im Gesicht etwas "pastös-trocken". Beim Verteilen der Creme weißelt sie sehr stark (wüsste ich es nicht besser, würde ich hier von einem rein mineralischen Sonnenschutz ausgehen). Es lässt sich deshalb kaum verhindern, dass an manchen Stellen im Gesicht weiße Rückstände sichtbar bleiben. Bei meinem extrem hellen Hautton ist das glücklicherweise nicht extrem auffällig, aber doch sichtbar und somit für mich störend.

Ein klarer Pluspunkt ist für mich das angenehme Tragegefühl: Die Creme trocknet leicht pudrig an und fühlt sich daher weder fettig noch klebrig an. Ich empfinde sie nach dem Einziehen auch als eher leicht. Leider verträgt sie sich mit meinem Hyaluron-Gel nicht und krümelt nach dessen Verwendung unschön.

Darüber hinaus empfinde ich diese Creme tatsächlich als leicht mattierend, was mir sehr gut gefällt.

Ich bin sehr schnell dazu übergegangen, sie mit dem oben verlinkten Bioderma Photoderm Max Ultra-Fluid zu mischen. Dadurch erhalte ich eine etwas cremigere Konsistenz, die sich ein bisschen besser verteilen lässt. Leider reduziert sich hierdurch der mattierende Effekt und das Weißeln bereitet mir dennoch Probleme. Ehrlich gesagt, nervt mich das Mischen auch ein bisschen morgens...

Der eigentliche Grund, weshalb ich die Sonnencreme nun nicht mehr benutze, ist, dass sich an meinem Kinn innerhalber weniger Tage urplötzlich zwei richtig dicke Pickel (ich spare mir an dieser Stelle die weitere Beschreibung - es waren jedenfalls nicht kleine Unreinheiten) gebildet haben. Das kenne ich in der Form von meiner Haut gar nicht mehr und vor allem habe ich an meiner Hautpflege-Routine nichts verändert - außer dass ich die Verwendung dieser Creme begonnen habe. Für mich ist es nur schwer vorstellbar, dass es an dieser Creme liegt, aber es ist eben derzeit die einzige Erklärung für mich.

Für Interessierte an dieser Stelle mal wieder die Inhaltsstoffe:

AQUA / WATER, HOMOSALATE, ETHYLHEXYL SALICYLATE, SILICA, ETHYLHEXYL TRIAZONE, STYRENE/ACRYLATES COPOLYMER, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL, TRIAZINE, DROMETRIZOLE TRISILOXANE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, OCTOCRYLENE, C12-15 ALKYL BENZOATE, GLYCERIN, PENTYLENE GLYCOL, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, DIMETHICONE, PERLITE, PROPYLENE GLYCOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, ALUMINUM HYDROXIDE, CAPRYLYL GLYCOL, DISODIUM EDTA, INULIN LAURYL CARBAMATE, ISOPROPYL LAUROYL SARCOSINATE, PEG-8 LAURATE, PHENOXYETHANOL, STEARIC ACID, STEARYL ALCOHOL, TEREPHTHALYLIDENE DICAMPHOR SULFONIC ACID, TITANIUM DIOXIDE [NANO] / TITANIUM DIOXIDE, TOCOPHEROL, TRIETHANOLAMINE, XANTHAN GUM, ZINC GLUCONATE

Kaufanreiz waren hier für mich mal wieder die enthaltenen Lichtschutzfilter sowie die Tatsache, dass weder Alcohol denat. noch irgendwelche Duftstoffe enthalten sind.


Fazit: Für mich leider ein Fehlkauf. Der mattierende Effekt, das schnelle Einziehen und das Hautgefühl können mich durchaus begeistern, aber die Sonnencreme weißelt mir einfach zu stark und schließlich kommt noch die Pickelbildung hinzu, die ich mir nur mit dieser Sonnencreme erklären kann.

Preis: 14,88 € für 50 ml in einer Online-Apotheke

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Bericht! Ich bin aktuell auf der Suche nach einer geeigneten Sonnencreme für das Gesicht und die oben genannte Creme war bei mir auch schon in der engeren Auswahl. Jetzt muss ich mir wieder überlegen, ob ich sie immer noch ausprobiere, da ich weißelnde Sonnencreme nicht wirklich leiden mag. :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht bin ich in der Hinsicht auch zu empfindlich, aber mich stört das Weißeln eben leider zu sehr. Sollte ich jemals die perfekte Sonnencreme für das Gesicht finden, werde ich natürlich berichten ;)

      Löschen
  2. Hmm, also das mit den Pickeln ist schon komisch! Direkt am Kinn ist das bei mir immer hormonell bedingt.. ich würde wahrscheinlich auch Interesse sie mir immer weiter ins Gesicht schmieren (da dir die Textur gefällt), nur eben nicht ans Kinn und dann schauen :) Manchmal hat das eine (Unreinheiten) nämlich mit dem anderen (neue Pflege) echt nichts zu tun, sondern mehr andere Ursachen (Pickel komme eigentlich von innen, ne... so ein Elend!).
    Aber das ist nur so ein Verdacht! Ich versuche es gerade bei Sachen, die ich toll finde, meist noch ne Weile weiter. Pudrig und mattierend wäre aber bei mir ja sowas von gar nicht möglich.. wir sind echt unterschiedliche Hauttypen!
    Verwendest du sie dann woanders weiter? Insbesondere auf Hals und Dekolleté könnte sich das Pickel-Problem ja schnell aufklären (ob nun ja oder nein).. aber als Handcreme machen sich so Kandidaten, die bei einem unbeliebt sind, ja auch gut. ^.^

    Ich drück dir die Daumen für die nächste Tube! *hehe*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ich noch irgendwo mal einen Pickel bekomme, dann am Kinn ;) Das ist bei mir überwiegend hormonell bedingt, aber kommt nur noch äußerst selten vor, weil ich das eigentlich mit einer Pille ganz gut in den Griff bekommen habe. Komisch waren hier die Ausmaße der Pickel (sie waren so richtig dick - . -) und dass sie zeitgleich im Doppelpack aufgetreten sind. Am letzten Tag der Anwendung kamen dann auch noch zwei beginnende Unreinheiten an der Stirn hinzu.

      Ich versuche gerade, die Creme wieder zu verkaufen, weil ich einfach zu viel (für mich nicht ideale) Sonnencreme habe ;) Sollte sie keiner haben wollen, werde ich es wahrscheinlich nochmal mit ihr versuchen. Im Urlaub könnte ich mit der weißen Schmiere im Gesicht leben, sofern sie nicht tatsächlich Pickel bei mir verursacht :D Oder ich benutze sie wirklich für andere Körperregionen.

      Danke! :)

      Löschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)