Mittwoch, 7. Oktober 2015

Bioderma Photoderm AR SPF 50+

Es wird mal wieder Zeit für einen Sonnencreme-Bericht: Die Bioderma Photoderm AR SPF 50+ fand ich von Anfang an sehr interessant, aber ich hatte große Sorge, dass die Tönung mir zu dunkel sein könnte.



Die Creme ist unparfümiert und besitzt nur einen äußerst dezenten Eigengeruch, den ich nicht wirklich beschreiben kann. Die Konsistenz empfinde ich als cremig.

Die Sonnencreme lässt sich aufgrund ihrer Konsistenz problemlos verteilen, wobei ich hier aufgrund der Tönung etwas mehr aufpassen muss als bei einer farblosen Creme. Das anschließende Hautgefühl finde ich angenehm und die Creme fühlt sich weder zu schwer noch besonders fettig bzw. klebrig an. Im direkten Vergleich finde ich sogar meinen bisherigen Favoriten, die Bioderma Photoderm Max Creme, leicht klebrig.

Die Tönung dieser Creme ist in meinen Augen nicht sehr hell, aber eher transparent und passt sich somit dem individuellen Hautton sehr gut an. Selbst auf meiner sehr hellen Haut wirkt sie nicht zu dunkel, sofern ich sie sorgfältig verteile. Die Tönung sorgt aber dafür, dass die Sonnencreme nicht ansatzweise weißelt. Gleichzeitig passt so die Farbe meiner Haut im Gesicht besser zum restlichen Körper, denn mit vielen anderen Sonnencremes wirkt meine ohnehin schon sehr helle Haut im Gesicht einfach zu hell. Allerdings würde ich persönlich diese Sonnencreme nicht als Ersatz für Foundation bezeichnen wollen, denn hierfür finde ich die Deckkraft zu schwach. Sie gleicht mein Hautbild höchstens minimal aus, aber kann Rötungen und Augenschatten nicht richtig abdecken.

Der Glanz hält sich glücklicherweise in Grenzen, auch wenn meine Haut zumindest derzeit nach dem Auftrag keinesfalls mattiert wirkt. Mit dem Glanz kann ich aber leben und er lässt sich mit Puder gut beseitigen.

Derzeit reicht es mir aus, wenn ich unter dieser Sonnencreme nur ein Serum trage. Von einer Sonnencreme erwarte ich aber grundsätzlich auch keine überragende Pflegewirkung. Den Sonnenschutz würde ich aufgrund der enthaltenen Sonnenschutzfilter als solide einstufen.

Für alle Interessierten an dieser Stelle mal wieder die Inhaltsstoffe:

AQUA/WATER/EAU, DICAPRYLYL CARBONATE, OCTOCRYLENE, DIPROPYLENE GLYCOL, METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, CYCLOPENTASILOXANE, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, HYDROXYPROPYL DIMETHICONE BEHENATE, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, GLYCERYL STEARATE, PEG-100 STEARATE, GLYCYRRHETINIC ACID, GINKGO BILOBA LEAF EXTRACT, TOCOPHERYL ACETATE, ECTOIN, MANNITOL, XYLITOL, RHAMNOSE, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, LAMINARIA OCHROLEUCA EXTRACT, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) GERM EXTRACT, PROPYLENE GLYCOL, DECYL GLUCOSIDE, SILICA, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER, XANTHAN GUM, CITRIC ACID, TRILINOLEIN, TRILINOLENIN, TRIOLEIN, TRIPALMITIN, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, TRISTEARIN, IRON OXIDES (CI 77492), IRON OXIDES (CI 77491), IRON OXIDES (CI 77499), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), DISODIUM EDTA, PHENOXYETHANOL, CHLORPHENESIN

Fazit: Mein neuer Favorit unter den Sonnencremes. Die Tönung passt sich gut meinem Hautton an. Das Hautgefühl gefällt mir auch und der Glanz ist für eine Sonnencreme nicht zu stark. Momentan möchte ich sogar keine andere Sonnencreme mehr ausprobieren.

Preis: 9,99 € für 30 ml in einer französischen Online-Apotheke

Kommentare:

  1. Hallo, darf ich fragen, in welcher französischen Online-Apotheke du die Sonnencreme kaufst? Ich mag sie auch sehr gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, ich habe sie bei Easyparapharmacie bestellt :)

      Löschen
  2. Vielen Dank!
    Weißt du, wieivel der Versand nach Deutschland kostet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Versand nach Deutschland kostet 7,50 €. Also leider kein Schnäppchen, aber dafür sind die Bioderma Produkte ja fast alle deutlich günstiger und es lohnt sich daher, mehrere Produkte zu bestellen.

      Löschen
  3. Ja, das stimmt, der Versand ist leider immer ein bisschen hoch in den französischen Online-Apos, aber dafür spart man bei den Produkten ja zum Glück meistens ziemlich viel. Ich finde es echt krass, wieviel teurer die Bioderma Sachen in Deutschland sind und bei uns gibt es auch leider nur wenige Apotheken, die sie überhaupt führen. Aber was Sonnenschutz angeht ist Bioderma glaub' ich einfach führend und die Photoderm AR mag ich sehr gerne. Hast du zufälligerweise auch mal die ungetönte Bioderma Photoderm Max Crème ausprobiert? Nochmal vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Vergleich zu den deutschen Preisen kann man ja trotzdem noch etwas sparen ;)

      Die ungetönte Bioderma Photoderm Max Creme habe ich und hier über sie berichtet: http://nagellack-junkie.blogspot.de/2015/08/bioderma-photoderm-max-creme-spf-50.html
      Sie wurde in den letzten Monaten aber bei mir von der Photoderm AR abgelöst, weil die AR bei mir einfach noch etwas besser einzieht, weniger "klebt" und überhaupt nicht weißelt. Interessanterweise war ich vorher mit der Photoderm Max Creme total zufrieden und hatte sie mir sogar schon auf Vorrat bestellt. Damit hätte ich wohl lieber warten sollen ;)

      Löschen
  4. Oh super, vielen Dank! Tut mir leid, dass ich nicht selbst danach gesucht habe!
    Das kann ich total gut nachvollziehen, mir geht es fast genauso. Ich hab' jetzt seit mehreren Monaten die Photoderm Milch benutzt und wenn man mich noch vor ein paar Wochen gefragt hätte, wär' ich auch total zufrieden gewesen. Ich hab' sie mir auch schon auf Vorrat gekauft. Ich hoffe aber, dass ich mit der Creme besser zurecht komme und umsteigen kann. Die Photoderm AR mag ich auch sehr gerne, sie ist aktuell auch meine Lieblings-Sonnencreme. Ich will die Photoderm Creme eigentlich vor allem deshalb ausprobieren, weil sie im Verhältnis noch etwas günstiger ist. Und das blöde bei Sonnencreme ist ja leider, dass man einfach so viel davon braucht.:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem ;) Von der Photoderm Milch habe ich gehört, dass sie mehr glänzen soll als die Creme, daher habe ich mich nicht getraut, sie auszuprobieren. Falls du Interesse an einer neuen Tube der ungetönten Photoderm Max Creme hast, kannst du mir gerne eine E-Mail schreiben - ich hätte sie für 10 € + Wunschversand abzugeben :)

      Löschen
  5. Ja, also ob sie mehr glänzt als die Creme kann ich noch nicht sagen (kann dir da aber gerne nochmal Rückmeldung geben), aber allgemein glänzt sie schon recht viel, das stimmt leider. Das ist auch einer der Gründe, warum ich gerne auf etwas anderes umsteigen würde.
    Oooh, das tut mir leid, jetzt hab' ich mir die Creme zusammen mit ein paar anderen Sachen schon in der französischen Apotheke bestellt. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre toll, wenn du mir dann kurz berichten würdest. Kennst du die Avène Sonnenemulsion SPF 50+? Die glänzt nach meinem Empfinden noch weniger als die Photoderm Max Creme. Achso :)

      Löschen
  6. Ok, das werde ich auf jeden Fall machen! Ja, die kenne ich, die hatte ich auch mal. An sich fand ich sie nicht schlecht, wobei sie bei mir auch recht stark geweißelt hat, aber ich habe sie glaub' ich nicht so gut vertragen. Ich hab' etwas empfindliche Haut und sie hat bei mir oft (seltsamerweise nicht jedes mal, aber häufig) ein wenig gebrannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, das ist schade. Bei mir weißelt sie allerdings auch etwas und ich mag den Eigengeruch nicht...

      Löschen
  7. Ich hatte damals nur die mit Duftstoffen erwischt, aber ich hab' auch schon ein paar mal gelesen, dass die ohne einen unangenehmen Geruch haben soll. Was mich bei Avène auch ein kleines bisschen stört ist, dass sie nicht die genauen UVA-Werte preisgeben. Ich hab' sie deshalb sogar mal angeschrieben, bekam aber als Antwort nur einen Verweis auf diese allgemeine Regelung, dass der UVA-Wert 1/3 des UVB-Wertes betragen muss. Was mich bei der Avène auch ein bisschen gestört hat war der Pumpverschluss. Auf der einen Seite fand ich ihn super, weil er sehr hygienisch ist und vor allem weil Avène sogar eine Beschreibung mitliefert, wie viele Pumpstöße man braucht. Aber als meine Sonnenemulsion sich dem Ende zugeneigt hat, ging der Pumpspender irgendwann nicht mehr, sodass ich sie aufschneiden musste. Da war dann aber doch noch recht viel Produkt drin, was ich ein bisschen verschwenderisch fand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem UVA-Wert finde ich auch blöd. Der Pumpspender hat bei mir anfangs zeitweise nicht richtig funktioniert, daher werde ich mir dank des Hinweises den restlichen Inhalt dann mal anschauen ;)

      Löschen
  8. Hallo, ich hab' die ungetönte Bioderma Creme Anfang der Woche bekommen und jetzt in den letzten Tagen mal ausprobiert und wollte dir ja Rückmeldung geben. Also um ganz ehrlich zu sein muss ich sagen, dass ich sie nicht so super finde. Sie glänzt und weißelt etwas weniger als die Photoderm Milch, aber - zumindest bei mir - glänzt und weißelt sie trotzdem immer noch recht viel, bzw. zuviel, als dass ich sie einfach auftragen und dann so lassen kann. Ich muss sie auf jeden Fall abtupfen, wobei der Glanz im Lauf des Tages auch wieder zunimmt. Ich trage in der Regel kein Make-Up, deshalb muss ich, um das Weißeln auszugleichen, sie auch mit einer getönten Sonnencreme mischen (da reicht allerdings schon eine kleine Menge aus, um das Weiß auszubalancieren, weil es zum Glück nicht sehr stark ist). Ich glaube, ich werde vorerst mal bei der AR bleiben, mit der komme ich bis jetzt am besten zurecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen Dank für deine Rückmeldung! Das ist sehr schade :( Aber es deckt sich ja weitestgehend mit meinen Erfahrungen und die Photoderm Milch ist wohl wirklich nichts für mich, wenn sie noch stärker glänzt und weißelt. Die AR bleibt auch erst einmal mein Favorit, auch wenn sie leider mit meiner Foundation nicht kompatibel ist.

      Löschen
  9. Oh das ist natürlich doof! Ich benutze im Alltag momentan kein Makeup und find' die AR in der Hinsicht ganz gut mit der leichten Tönung. Für meine Gesichtsfarbe passt sie relativ gut, nur für meinen Hals ist sie zu dunkel, allerdings ist mein Hals auch einige Nuancen heller als mein Gesicht und da ist das immer ein kleines Problem, was zu finden, das zu beidem passt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zu 100% passt die AR auch nicht zu meinem Hals, aber das fällt zum Glück nicht so stark auf wie bei einer Foundation mit richtiger Deckkraft ;)

      Löschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)