Montag, 19. Oktober 2015

Paula's Choice Resist Super Antioxidant Concentrate Serum

Vor einer Weile habe ich mir das Paula's Choice Resist Serum Antioxidant Concentrate Serum gegönnt. Ich fand es wegen seiner Zusammensetzung sehr interessant.




Dieses Serum ist transparent und leicht gelblich. Es besitzt eine eindeutig "silikonige" und ölige Konsistenz. Ich würde es als nahezu geruchsneutral bezeichnen.

Ich verwende dieses Serum jeden Morgen, nachdem ich mein Gesicht gereinigt und das Martina Gebhardt Sheabutter Tonic aufgesprüht habe. Das Serum lässt sich ohnehin schon sehr gut verteilen, aber auf dem leicht angefeuchteten Gesicht zieht es auch noch deutlich schneller ein. Im ersten Moment glänzt meine Haut und fühlt sich auch silikonig-fettig an, aber nach wenigen Minuten ist der Glanz verschwunden und ich bemerke das Serum nicht mehr, außer dass sich meine Haut schön glatt anfühlt und durchfeuchtet wirkt. Sicherlich ist dieses Serum gewöhnungsbedürftig, wenn man silikonfreie Produkte gewöhnt ist, aber ich finde es letztlich sehr angenehm.

Ein Punkt, der mir bei der Beurteilung Schwierigkeiten bereitet, ist die Wirkung, denn rein optisch hat sich meine Haut nach knapp zwei Monaten Verwendung nicht wirklich verändert. Dieses Serum schadet meiner Haut aber definitiv nicht und lässt sie gut durchfeuchtet wirken. Derzeit benötige ich unter meiner Sonnencreme kein weiteres (Pflege-)Produkt und ich bin gespannt, wie es im Winter aussehen wird. Die enthaltenen Antioxidantien werden sich wohl eher im Laufe der Zeit positiv im Hinblick auf eine Anti-Aging-Wirkung bemerkbar machen und mir war von Anfang an klar, dass hier kein "Wow-Effekt" eintreten wird. Nichtsdestotrotz fällt es mir grundsätzlich schwer, für ein solches Produkt dann so viel Geld auszugeben.

Für alle Interessierten an dieser Stelle noch die Inhaltsstoffe samt Erklärung (der Beschreibung im Online-Shop entnommen):

Cyclopentasiloxane (silicone slip agent/suspending agent), Dimethicone (silicone slip agent/suspending agent), Tetrahexyldecyl Ascorbate (stabilized vitamin C/antioxidant), Palmitoyl Tripeptide-5 (cell-communicating ingredient), Ceramide 3 (skin-repairing ingredient), Tocotrienols (vitamin E/antioxidant), Tocopherols (vitamin E/antioxidant), Ubiquinone (coenzyme Q10/antioxidant), Thioctic Acid (alpha lipoic acid/antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Magnesium Ascorbyl Phosphate (stabilized vitamin C/antioxidant), Ferulic Acid (antioxidant), Caffeic Acid (antioxidant), Beta Glucan (anti-irritant), Superoxide Dismutase (antioxidant), Epigallocatechin Gallate (Green tea-derived antioxidant), Ergothioneine (mushroom-derived antioxidant), Glutathione (fruit-derived antioxidant), Xanthophyll (antioxidant pigment), Glycine Soja (Soybean) Seed Extract (antioxidant), Glycerin (skin-identical agent), Arctostaphylos Uva Ursi Leaf Extract (anti-inflammatory agent), Lupinus Albus Seed Extract (antioxidant), Curcuma Longa (Turmeric) Root Extract (antioxidant), Elaeis Guineensis (Palm) Oil (emollient), Phenoxyethanol (preservative)

Ich empfinde dieses Serum übrigens als relativ ergiebig. Nach zwei Monaten täglicher Verwendung ist die Tube zumindest noch nicht leer.


Fazit: Für mich ein sehr solides Serum, das ich täglich morgens auftrage und für ein angenehmes Hautgefühl sorgt. Den Preis finde ich ehrlich gesagt ziemlich hoch, zumal man auf die langfristige Wirkung der Inhaltsstoffen vertrauen muss und sich zumindest bei meiner Haut, abgesehen von Hautgefühl und Pflege, bislang keine sichtbaren Effekte bemerkbar gemacht haben. Ich habe das Serum aber wegen meiner grundsätzlichen Zufriedenheit und mangels einer günstigeren Alternative mit vergleichbarer Zusammensetzung bereits nachgekauft.

Preis: 35,90 € für 30 ml im deutschen Paula's Choice Online-Shop

Kommentare:

  1. Ich mag das Zeug ja auch, könnte aber genau wie du nicht sagen, was es 'verändert' hätte. Meine Haut ist ja durch eine Fülle an neuen Produkten verbessert worden. Bei dem Serum konkret mag ich, genau wie du, einfach das pflegende Gefühl und den subjektiven Eindruck, daß dieses silikonig-ölige Unterlage besonders im Winter mithilft, meine Haut vor dem Kälte-Tod zu retten :)
    Und übrigens: ich kann nur unterschreiben, was du zu eben diesem silikonigen Schleim geschrieben hast.. war zuerst ÜBELST ungewohnt, nach Jahren reiner NK ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, umso verblüffender, wie schnell es dann aber bei meiner Haut einzieht und nicht mehr klebt :) Hat mir im Endeffekt daher besser gefallen als die Ultra-Light Version.

      Löschen
    2. Ach echt? DAS ist ja mal eine Info! Muss dich gleich noch verlinken :-D

      Löschen
    3. Danke :) Von dem Ultra-Light Serum hatte ich nur eine Probe, daher gibt es darüber keine Review.

      Löschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)