Samstag, 11. Juni 2016

The Original Beautyblender vs. ebelin Make-Up Ei

Heute gibt es mal ein Duell der Preisklassen. Es treten an: Der The Original Beautyblender (19,95 € | Douglas) gegen das ebelin Professional Präzisions Make-Up Ei (2,45 € | dm). Ich habe einen ganz klaren Sieger, aber erst noch etwas Vorgeplänkel...




Wirklich lange habe ich ausschließlich meine Finger zum Auftragen von Foundation verwendet und ich komme nach wie vor mit Pinseln nicht zurecht, aber als ich vor einer Weile quasi überall Schwärmereien über Foundation-Schämmchen Ei-Form las, wurde ich neugierig und kaufte mir zunächst das ebelin Ei. 

Meine Begeisterung hielt sich mit dem ebelin Ei zunächst eher in Grenzen (ich würde heute sagen: Ich wusste ihn (noch) nicht richtig zu schätzen), auch wenn ich bereits zu diesem Zeitpunkt sehr zufrieden war, denn mit ihm lässt sich meine Foundation dünner auftragen und besser einarbeiten. Das Ei kann zwar beispielsweise die verschlechterte Hautanpassung durch zuvor aufgetragene Sonnencreme nicht wirklich verhindern, aber das Ergebnis sieht stets gleichmäßiger aus als mit den Fingern aufgetragen. Zudem schluckt das Schwämmchen nicht zu viel meiner Foundation, allerdings verwende ich es -ebenso wie den Beautyblender- immer angefeuchtet.

Da ich so oft las, dass der Beautyblender noch so viel besser sein soll, als die diversen ähnlichen Schwämmchen in Ei-Form, bestellte ich ihn mir schließlich.

Im direkten Vergleich ist mir sofort aufgefallen, dass der Beautyblender deutlich weicher und grobporiger ist als das ebelin Ei. Der Beautyblender ist zudem etwas kleiner.




Auch im Praxis-Test bemerke ich einen sehr deutlichen Unterschied: Mit dem Beautyblender kann ich meine Foundation einfach nicht so gut einarbeiten. Die Foundation wird fleckig und ich habe den Eindruck, dass ich sie lediglich hin- und hertupfe. Möglicherweise liegt das auch an der sehr weichen und entsprechend nachgiebigen Konsistenz. 

Es ist es jetzt schon mehrfach vorgekommen, dass ich angefangen habe, mit dem Beautyblender meine Foundation aufzutragen und dann schließlich völlig entnervt zum ebelin Ei gegriffen habe. Ein "Airbrush-Finish" o.ä. Lobhudeleien, die ich bereits im Zusammenhang mit dem Beautyblender gelesen habe, kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich weiß nicht, ob es an meiner Auftragstechnik und/oder meinen Foundations liegt, aber der Beautyblender ist für mich einfach nicht zu gebrauchen.

Letztendlich schlägt das ebelin Ei den Beautyblender auch ganz eindeutig im Preisvergleich. Ganz ehrlich, fast 20 € für einen kleinen Schwamm, den ich nicht richtig sauber bekomme, da ich nicht jeden Morgen meinen Make-Up Schwamm 20 Minuten oder länger auswaschen möchte, ist einfach zu viel. Aus hygienischen Gründen wasche ich den Schwamm zwar jeden Morgen aus, aber tausche ihn auch regelmäßig aus. Das wird natürlich teuer bei dem Beautyblender, während ich es beim ebelin Ei gut verschmerzen kann.


Fazit: Klarer Sieger ist für mich das ebelin Ei. Es ist kein Wundermittel, d.h. es gibt nach wie vor Foundations, die einfach nicht mit meiner Haut harmonieren und sich nicht perfekt anpassen, aber meine bevorzugten Foundations trage ich inzwischen nur noch mit diesem Ei auf, weil das Ergebnis deutlich besser wird als mit den Fingern. Der Beautyblender ist bei mir durchgefallen und hat sich als einen ziemlich teueren Fehlkauf erwiesen. Ich persönlich kann ihn daher nicht empfehlen.

Kommentare:

  1. Benutzt du den Beauty Blender denn auch feucht? Das kommt irgendwie nicht so gut rüber und feucht haben die beiden auch die gleiche Größe. Mein Ebelin Ei ist nach dem 1. richtigen Waschen sofort gerissen und komplett kaputt gegangen weshalb ich zufriedener mit dem Beauty Blender bin. Vom Auftrag her hab ich auch keinen Unterschied gemerkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Beautyblender verwende ich auch immer angefeuchtet. Ich habe die entsprechende Passage dementsprechend ergänzt, um Missverständnisse zu vermeiden ;) Da musst du wohl beim ebelin Ei ein Montagsprodukt erwischt haben, denn meine Exemplare sind bislang nicht ansatzweise gerissen beim Waschen.

      Löschen
  2. Oh, die erste Review, die das Ebelin Ei besser findet! Bisher hieß es immer, das sei so schlecht und wenn, dann nur da Original kaufen... 20 Euro geb ich aber nicht für nen Schwamm aus, egal wie toll. Vielleicht probiere ich jetzt das Ebelin Ei doch mal aus, wo du es so gut findest. Der Preis ist ja echt in Ordnung.
    LG Lizzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich lese eigentlich auch immer, dass der Beautyblender viel besser als das ebelin Ei sein soll - nur ich kann das eben nicht bestätigen. Und bei 2,45 € tut ein Fehlkauf deutlich weniger weh ;)

      Löschen
    2. Endlich! Ich sehe das genau so! Gut, ich bin mit dem lilafarbenem Ei nicht klar gekommen, der pinkfarbene Ebelin Ei ist ziemlich gut :) UND er wird sauber! Das hat mich am meisten am Beautyblender gestört, ich kann rubbeln, massieren und waschen bis meine Finger schrumpelig werden, der Beautyblender will einfach nicht sauber werden :(

      Löschen
    3. Oh, noch jemand mit dem ebelin Ei als Favoriten! :) Ich bekomme leider beide nicht zu 100% sauber, aber gut möglich, dass ich morgens einfach zu ungeduldig bin...

      Löschen
  3. Ich seh das ja genauso wie du! Gut zu wissen, daß wir dann schon zu zweit sind.. allerdings hat Karin auf Innen&Aussen bei Neuerscheinen des ebelin-Eis dieses auch gelobt und gemeint, das kann man gut kaufen.
    Ich kann alles, was du sagst, nur bestätigen, dabei hab ich nur das 'Dupe' zum Original von Real Techniques, aber ich kann schon sagen: sogar 7€ finde ich dafür zu teuer. Aktuell nutze ich es, um Concealer aufzutupfen, da der orange Schwamm weniger Farbe schluckt und schlechter verteilt als mein ebelin-Ei, so daß ich in dem Bereich eine etwas höhere Deckkraft erreiche. Aber Foundation immer noch mit den Fingern nachträglich einklopfen zu müßen, weil der teuere Schwamm sie komisch gepunktet aussehen läßt (wegen der großen Poren), neee! Dafür bin ich zu faul :)

    AntwortenLöschen

Kommentare mit Eigenwerbung oder Gewinnspielwerbung mit Link werden nicht freigeschaltet. Nutzt für eure Blog-URL bitte das vorgesehene Feld.

Über alle anderen Kommentare freue ich mich :)